-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Experimentierbaord

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146

    Experimentierbaord

    Anzeige

    Ich bin Anfänger im Thema Microcontroller und Suche nun seit längerem einen Schaltplan für ein Experimentierboard.

    Das Board sollte folgendes aufweisen:
    Spannungsregler zur Versorgung des Boards mit Strom
    an jedem Ausgang eine LED, die den Pegel anzeigt
    etwa 5 Tasten
    Resettaster
    Summer
    eine Schnitstelle für ein Nullmodem Kabel mit dem man das Board am Pc anhängen und Programmieren kann
    optimal währe es wenn man später mit wenig Aufwand noch ein LCD Display anhängen könnte

    währe schön wenn jemand so ein Schaltplan hätte der er mir zur Verfügung stellen würde.

    Ich danke schon mals im voraus für alle Antworten und ich such weiter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    135

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    ist schön aber noch nicht das was ich Suche

    Könnte man dies mit dem AT89C2051 realisieren und wenn ja wie sollte die schaltung aussehen

    so etwas in diese Richtung nur noch mit den oben beschriebenen teilen
    http://www.elektronik-kompendium.de/...gsumgebung.htm

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    37
    Beiträge
    127

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    eher so das man nur einen microcontroller fest am Board befestigt diesen zum programmierna auch drauflassen kann und ihn einfach über ein Kabel am PC anhängen kann. Und im weiteren LEDs die anzeigen was der port zurzeit macht dan noch taster die man entweder braucehn oder nicht brauchen kann dazu noch ein summer der warnen kann und alle Port sollte man anhängen können also sollten einfach herausgeführt werden.



    So was wie das Bild nur noch mit Stromversorgung und Summer und Taster

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    Ich habe jetzt mal einen Schaltplan gefunden der ich glaube am Anfnag genügt nun sollte aber noch ein Piepser drauf jetzt weiss ich aber nicht ob man dem noch was vorschalten muss oder nicht. Kann man an denController direkt Relais anschliessen oder muss man denen auch was vorschalten und wenn was .

    Und zuletzt noch eine schaltung mit dem 89LS241 der hat bei mir Im Schaltplan Programm nur 4 ein und ausgänge sollte doch 8 haben, könnte man den brauchen mit LEDs an den Ausgängen zum anzeigen des Pegels der Ausgänge?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    deinen controller wirst du wahrscheinlich nicht direkt an die relais hängen können. die pins machen idr ned mehr als 40 - 50 mA. besser du benutzt nen transistor.

    ich empfehle (immer wieder gerne ) eine lochrasterplatine zu benutzen. wenn du eine ätzt kannst du dein board nicht mehr ändern/ausbauen. am besten du besorgst alle komponenten, machst dir nen schaltplan für deinen µc (beschaltung, programmer,...) und für deine "peripherie", leds, taster, piepser....
    dann verteilst du es möglichst sinnvoll auf der platine und verbindest es mit kabeln/lötbrücken. und wenn dann was nicht stimmt kannst du es wieder ablöten und den fehler korrigieren. eine ältere version meines atmega-boards: (wird ständig weiterentwickelt, letzte änderung: anschluss für selbstgebautes lcd-modul)

    http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/jha...tens%20007.jpg

    wie du siehst hab ich eine led-zeile für 1 byte. ich kann die ports meines µcs (ganz rechts ist ein portanschluss, der ist mittlerweile nicht mehr so einsam) über ein spezielles kabel entweder an die led-leiste oder mein steckbrett anschliessen. das macht das ganze sehr flexibel. direkt neben dem µc ist der anschluss für das lcd, dann hab ich verschiedene taktversorgungen drauf und rechts ist die beschaltung für die serielle kommunikation. da wo das regenbigenkabel dran ist ist der anschluss für den prgger und darüber ist die spannungsversorgung. an den spannungsregler kann optional noch nen spannungsregler dran.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    danke viel mal kann mir noch jemand einen schaltplan geben in dem der 74ls241 an einen controller angeschlossen ist und an denn ausgängen ledes hängen?

    Und bitte noch eine erklärung wie man die Transistoren vor die Relais hängen muss

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    135
    Das mit den relais ist ganz einfach:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken transe.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    Könnt ihr mir sagen welches experimentier board besser ist

    Also ich bin 15 jahre alt und habe nicht wirklich grosse kenntnisse
    und das board sollte bilig herzustellen sein
    wie lange lebt so ein Controller

    Ach und für was sind die Poti gut oder was kann man damit regeln kann man z.B. programmieren das eine LED anschaltet wenn ein wiederstand wert überschritten wird
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schalt_177.gif   brdcirc_259.png  

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •