-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Suche Schrittmotor mit 2-5Kg Zugleistung für Seilwinde

  1. #1
    Frankowich
    Gast

    Suche Schrittmotor mit 2-5Kg Zugleistung für Seilwinde

    Hallo,

    ich will mir ins Schlafzimmer ein TFT-Fenseher an die Decke hängen. Damit man den TFT-Bildschirm auch herunterlassen kann, will ich zwei Seilwinden an die Decke motieren. Dabei ist an jeder Ecke des TFTs ein Seil befestigt und je zwei Seile der oberen und unteren Ecken sollen mit je einer Seilwinde (Schrittmotor 220 Volt) gezogen werden. Wenn ich zwei Winden einsetze kann ich den Bildschirm nämlich auch herunterlassen und dann kippen, so daß nicht nur an der Decke sondern auch in gewohnter Position über dem Bett schwebt.

    Nun meine Frage: Kann mir jemand einen solchen 220 V Schrittmotor mit ca. 2- 5Kg Zugkraft empfehlen?

    Ich bin für jeden Tipp schon jetzt sehr dankbar.

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    da hast dU dir aber eine ungewöhnliche Sache ausgedacht
    Also wenn du das wirklich umsetzen willst, dann würde ich in diesem Fall Getriebemotoren nehmen und mit Sensor die Umdrehungszahl der Rolle (die Seil aufwickelt) zählen. Ich denke das ist in dem Fall einfacher und besser. Stell dir mal vor du nimmst Schrittmotor und plötzlich fällt Strom aus! Der hat doch praktishc keine Kraft wenn kein Strom anliegt, dann platscht die TFT auf´s Bett

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Es gibt kaum Schrittmotoren mit 220V, sind die wirklich nötig?
    Eine Zugkraft von 20-50N kann man mit Schrittmotoren leicht erzeugen. Bei einer Seilwinde mit 10cm Durchmesser wären das 1Nm-2,5 Nm.
    Es kommt dann auf die Kostruktion an, wie man die stabile Lage sichert, da der Motor wohl nicht permanent eingeschaltet bleiben sollte.
    Lieferant: MIR Elektronik...
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2004
    Ort
    Friesenheim - Baden
    Beiträge
    199
    schrittmotor halt ich für ne schlechte idee

    (siehe franks bett-platsch problem)

    220 Volt Motoren kann man in Ventilatoren finden (nur so als tipp) das ganze würd ich dann mit nem schneckengetriebe (heisst das so) auf ne seilwinde umsetzen.
    schneckengetriebe haben den vorteil, das sie extreme übersetzungsverhältnisse bieten (bei dir kommts ja eher auf kraft als geschwindigkeit an) auserdem funktionieren sie nur in eine richtung (kein bettplatschproblem!)

    nur so als anregung:

    du brauchst nicht zwingend 220 V - 1-2,5Nm lassen sich mit nem ordentlichen getriebe und nem scheibenwischermotor bei 12V realisieren Trafos bekommt man ja bei jeder (alten) lampe, etc

    trotz allem ein meiner meinung nach heikles unterfangen, da das ganze ja auch in der decke halten sollte - zum tft gewicht kommen ja noch motorgewicht, etc hinzu weswegen man sicher mehr als eine schraube dort oben braucht (ausnahme: man nimmt ne "richtige" schraube) auserdem braucht der bildschirm ja auch noch strom und nicht zu vergessen ein signal!
    Zusätzlich zu den (du willst ja zwei) seilwinden bräuchtest du dann noch jeweils eine winde für strom und signal

    nur so ein paar denkanstösse

  5. #5
    Gast
    Vielen Dank für die Tipps.

    Ja, mir ist klar, daß das Projekt ein paar Probleme aufwirft, aber da ich schon einige Dinge in meiner Wohnung realisiert habe (Kameras in allen Räumen, Funkfernsteuerung für alle Rollläden, Lampen und sogar für meine neue Klimaanlage usw. auch über meinen PC) bin ich sehr zuversichtlich.

    Danke auch für die kleine technische Einführung in viele Details, die mir im Elektromotorenumfeld nicht bekannt waren.

    Ich habe es mir so gedacht, daß ich mittels mehrerer 10x100 mm Betondübel die Seilwinden an der Decke befestige, ebenso wie den wireless-Lan proxy-mini-server, den ich gerade zusammenbaue um ihn ebenfalls an die Deck zu hängen. Dieser wird dann mittels Funk-Schnittstellenkarte funkfernbedient. Dieser Server liefert das video-signal aus meinem wohnunginternen (über wireless Lan verschlüsselt übermittelten) mpeg2-stream und schickt das decodierte Video-Signal meinem TFT-Bidlschirm. Außerdem würde ich Mini-Server dann gerne benutzen, um die Motoren zu steuern. Das ganze verschwindet (inklusive Hitzesensoren für Mini-Server und Seilwinden hinter einer Holzverkleidung.

    Welche (günstige) PCI-Steuerungskarte kann man denn für meine beiden Motoren empfehlen? Ich brauche da eigentlich nur eine Minimallösung, denn eine Funkempfangskarte hab ich schon.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    1. es gibt auch billige 12V seilwinden fuers auto. dann braucht man nur noch ein billiges netzteil (trafo fuer halogenlampe, gleichrichter, kondensator)
    2. billige steuerung: http://www.franksteinberg.de/erel.htm muss man 2 mal aufbauen
    3. wirklich preiswerte loesung: 2 seile, 2 umlenkrollen, 2 seilbremsen und zum antrieb muskelkraft
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi,
    kauf Dir im Baumarkt einen Rolladenrohrmotor und einen Meter Welle mit Endlager. Praktiker der kleinste kann 15 kg und kostet 65€
    Gruß Hartmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    ...oder gleich eine seilwinde im baumarkt kaufen (die fuer die baustelle, damit man den zement nicht hochschleppen muss. sind sehr robust und ersparen einem jede bastelei
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •