-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: serielle schnitstelle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128

    serielle schnitstelle

    Anzeige

    hi leute ich möchte so einige experimente mit der seriellenschnitstelle machen (eben wie man motoren oder leds o.ä. ansteuert oder wie man empfangene signale ausliest) und eben ausprobieren und dazu bräuchte ich eure hilfe!!! (danke im vorraus) könntet ihr mir ein paar tutorials oder änlichen empfehlen am besten auf deutsch und mit viel bildmaterial wo alles ausführlich abgebildet ist un wen es geht noch mit ner kleinen erklärung wie man das alles an nen seriellenport anschliesen soll vil noch n paar kleine schaltpläne. ... wäre nett danke

    wäre schon bei kleinen hilfen dankbar

    mfg listner

    ps: gegoogeld habe habe ich natürlich schon aber habe nichts brauchbares gefunden...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    Hast Du schon im RN-Wissen Artikelbereich nachgeschaut ?
    Oder bei Wikipedia ?
    Oder bei Google gesucht ?
    MfG
    Ruedi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128
    jo habe ich steht ja ober !^^

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    43
    Beiträge
    1.517
    Beschreib mal was du da vor dir hast Controll PC welche sprache ?
    Die Info's sind ein bisschen dünne.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128
    über nen druckerport mit c++

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    5
    am einfachsten, weil hardwarenah, geht es mit unter linux. dort kannst du direkt auf die flags und den datenstrom zugreifen, sprich ab und anschalten.
    mit den flags kannst du dann 12v an oder ausschalten und somit alles schalten über ein kleines relais oder nen optokoppler

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    128
    und über windows

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    Über Windows kannst Du nicht direkt auf die Hardware zugreifen.
    Da musst Du das Win API benutzen.

    Was für eine Programmiersprache wilst Du verwenden ?
    Willst Du den C-Builder verwenden ?
    Oder Visual C?
    MfG
    Ruedi

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    5
    genau, da hängt noch ein part zwischen, mit linux kannst du dirket auf den speicher zugreifen und was reinschreiben, so das der serielle kontroller sich die von dir in den speicher geschriebenen infos ziehen kann. unter windows kannst du nicht direkt auf den speicher zugreifen, ist also komplizierter,
    schöne grüße*

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    Um die Schnittstelle direkt programmieren zu können,
    muss er nicht nur auf den Speicher sondern auf die
    Register des UART's zugreifen können.

    Für Delphi und C-Builder (Borland) gibt es fertige Komponenten.
    Diese stellen die notwendigen Funktionen zur Verfügung.
    Sind damit auch von PC zu PC portabel.
    MfG
    Ruedi

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •