-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem bei der IR Verarbeitung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    5

    Problem bei der IR Verarbeitung

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe ein Problem mit dem Befehl GETRC5. Ich habe schon das Forum nach Hilfe durchsucht aber leider nichts hilfreiches gefunden, bzw. funktioniert es nach zahlreichen Tipps immer noch nicht. Evt. liegt es ja auch an meiner Schaltung, deshalb werde ich einfach einen Überblick über meine Schaltung und dem Programmcode geben.
    Zur Verwendung stehen:
    - ein Labor Netzteil
    - ein RN-Board 1.4 (bestückt mit ATmega3216PU)
    - ein SFH5110-36 (IR-Receiver)
    - Universal Ferbedienung Phillips RU 258
    Angeschlossen habe ich es so:
    Vom Netzteil geht es zu einem Spannungsteiler, somit bekommt das Board 12V und die Receiver Schaltung 5V(Als Test, zur Funktion des Receiver habe ich eine LED an Out und gegen + angeschlossen. Beim drücken einer Taste auf der Fernbedingung blinkt diese LED dann. Ich denke damit ist die Funktion überprüft, oder? Ein Hinweis auf ein RC5 Signal ist dass aber nicht?)
    Die Receiver- Schaltung besteht lediglich aus einem Widerstand der zwischen Positiv und Out liegt. Negativ ist direkt angeschlossen. Out führt direkt ans RN- Board Port D2.
    Das ist meine Elektronische Schaltung.
    Der Code sieht folgendermaßen aus:
    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $crystal = 16000000
    $lib "mcsbyte.lbx"
    
    Ddrc = &HFF
    Portc = &HFF
    
    Config Rc5 = Pind.2
    Enable Interrupts
    Dim Address As Byte , Command As Byte
    
    Do
       	Portc.2 = 0
      		Getrc5(address , Command)
     		 If Address < 255 Then
       		Portc.1 = 0
      		End If
    Loop
    End
    Das ist mein Code. Es soll also nachdem eine Taste auf der Fernbedienung gedrückt wird die LED an Port C1 aufleuchten. Die LED an Port C2 dient lediglich zur Überprüfung, dass der Code abläuft.
    Was mir aufgefallen ist, ist dass eine Spannung in Höhe von ca. 6V an Port D2 gegen Positiv anliegt. Meiner Meinung nach dürfte dies doch gar nicht der Fall sein weil es doch ein Eingang ist, oder?
    Die Fernbedienung habe der Beschreibung nach jeweils einmal auf alle Codes der Hersteller Sony und Phillips hin getestet, es hat aber keiner Funktioniert.
    Ich hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Danke

    Kevin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    hatte am anfang auch probleme it dem RC5 code.

    habe es jetzt so gemacht und geht super.

    Code:
    '******************************************
    '*       Atmega8 mit 8MHz Quarz           *
    '*       Grundlage RC5 Empfang            *
    '******************************************
    
    '*******************************************************************************
    
    $regfile "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    
    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portd.3 , Db5 = Portd.4 , Db6 = Portd.5 , Db7 = Portd.6 , E = Portd.2 , Rs = Portd.0
    Config Lcdbus = 4
    Config Lcd = 16 * 2
    
    
    $lib "mcsbyte.lbx"
    
    Config Rc5 = Pinc.5
    
    '*******************************************************************************
    
    Enable Interrupts
    
    Dim Address As Byte , Command As Byte
    
    Cursor Off
    Cls
    Lcd "Waiting for RC5."
    
    Do
     Getrc5(address , Command)
    
     If Address = 0 Then
        Command = Command And &B01111111                        'die fernbedienung gibt zwei werte aus, die wechseln.
        'das liegt am toggelbit. dadurch merkt man wie oft die taste gedrückt wird.
        'durch die bitreihe 01111111 wird das toogelbit draufaddiert(?).
        'dadurch werten immer die selben werte ausgegben.
        Locate 2 , 1
        Lcd "Adr:" ; Address ; "  Cmd:" ; Command ; "  "
     End If
    
    Loop
    End
    wenn du etwas schalten willst einfach noch ein if bedingung rein machen.
    vorher eventuell nochmal die tasten von der fernbedinung checken.

    also der code wie er hier ist funzt. habe auch zwei fernbedinungen. die von philips fernsehr geht, die von meinem receiver nicht, auch ein philips. also muss man scheinbar glück haben.
    probiers aus.

    cu arno

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    5
    Hallo Arno,
    danke erstmal für deine Antwort. Ich habe es ausprobiert aber leider hat es auch nicht funktioniert.
    Was mir Unklarheiten bereitet ist dass am Port des RC5 Input negatives Potenzial von 6 Volt anliegt. Kann dass richtig so sein?

    Mfg
    Kevin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    ne 6V ist sehr ungewöhnlich.

    mess mal ohne den IR-Sensor was am port vom mikroproz rauskommt. und dann mal am ir sensor, was für ein ir sensor nimst du überhaupt?

    ein tsop17XX hat ja gnd, Vs , Signal

    nicht das du da was vertauscht hast.

    sonst wüsste ich nicht wo die egativen 6V herkommen können. oder poste mal dein schaltplan.

    cu arno

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Passt hier so gut

    Bei diesem Thema passt meine Frage vielleicht noch rein:

    Für den IR-Empfang mit Bascom (GETRC5) wird ja nicht unbedingt ein bestimmter Port für den Anschluss empfohlen (BASCOM-Beispiel nimmt D2).
    Frage: Muss der Port eigentlich interruptfähig sein oder ist das egal?

    Gruss Dirk

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    5
    Hallo,
    also ich benutze den SFH 5110-36. Der sollte normalerweise auch Funktionieren. Die 6 Volt liegen an alle Ports meines RN-Board an(wenn ich nur das Board angeschlossen habe, sowie dies auch der Fall ist wenn die Empfänger -Schaltung mit angeschlossen ist). Das macht mich nun schon ein wenig stutzig denn das dürfte doch eigentlich garn nicht der Fall sein, oder. Es müssten doch beim normalen Betrieb, d.h. wenn ich einfach nur Spannung ans Baord anlege und mein Multimeter mit PWR + und irgendeinem PORT Pin verbinde 0 Volt angezeigt werden(wenn der Controller nicht Programmiert ist). Bei mir werden überall etwa 6Volt angezeigt. Muss man evt. irgendetwas auf dem Board umstellen?

    Mfg
    Kevin

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    6V passen überhaupt nicht.

    Mess mal am Spannungsregler was der ausspuckt.

    Wenn da keine 5V rauskommen dann ist entweder der Regler oder dein Multimeter nicht ok
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    5
    Hallo
    erstmal danke für eure Antworten. Es alg an dem Receiver. Ich habe mir nun einen TSOP 1736 bestellt und der Funktioniert einwandfrei. Also nicht den SFH5110 verwenden, für alle die dies vorhaben

    Mfg
    Kevin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •