-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: drehsensor

  1. #1

    drehsensor

    Anzeige

    hallo,

    habe ein problem und hoffe auf hilfe
    also wie kann ich einfach und billig feststellen ob sich eine welle dreht (egal in welche richtung und wie lange) .

    gruß volker.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Markierung auf die Welle bappen und mit einem Reflexsensor beobachten.
    Oder Magnet mit Hallsensor.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  3. #3
    hallo,

    danke für deinen tip. bin aber zur zeit der meinung daß ein einfacher kupferstreifen der auf der welle schleift und ein stück isolierband welches die welle halb bedeckt reichen müßte . oder gibt es solche reflexsensoren zu einem günstigen preis. mein problem ist daß ich zirka 25 stück bräuchte.

    gruß und danke nochmals volker.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Von dem Schleifkontakt würde ich wegen der Abnutzung und störanfälligkeit abraten.
    Aber mit einem Steuernocken sollte es gehen.
    Mit so einem Unterbrecherkontakt hat die Zündung an den Benzinmotoren ja auch funktioniert.
    Jetzt macht man das auch mit einem berührungslos arbeitenden Sensor.

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=106
    CNY 70 OPTO Reflexkoppler 1.70EUR

    Für optoelektronische Abtast- und Schalteinrichtung (kontaktloser Schalter), z. B. Farbmarkenerkennung, Codierscheibenabtastung, Linienerkennung usw. Hohe Fotoempfindlichkeit.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  5. #5
    hallo ,

    die idee mit der schaltnocke find ich gut ich müßte dann eigentlich nur ein ein mm loch in die welle bohren und eine kleine schraube reinkleben dann natürlich keinen kupferstreifen sondern einen kunststoffstreifen mit 2 kontakten verwenden . und wenn die dann noch so lange halten wie mein erstes auto (mit mechanischem zündverteiler) bin ich froh.

    noch eine elektronische frage:

    egal für was ich mich nun entscheide (optische oder mechanische abtastung) es ist ja immer so daß wenn sich die welle nicht dreht der sensor immer das gleiche signal liefert wenn sie sich dreht dann wird ja der zustand im bestimmten rhytmus gewechselt.

    mein erster gedanke war nun dies über die software die den motor einschaltet zu prüfen .

    gibt es dafür eine kleine elektronik an der ich dann zb 2 pins habe die je nach zustand (welle dreht oder steht) ein signal liefern.

    hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    gruß volker.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Mit so einer Schaltung sollte das gehen:
    555-CMOS-Monoflop: Re-Triggerbar!
    http://www.elektronik-kompendium.de/...er/retr555.htm
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •