-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Geschwindigkeit stoppen mit Lichtschranke

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    35

    Geschwindigkeit stoppen mit Lichtschranke

    Anzeige

    Wir wollen eine Stoppuhr mit einer Lichtschranke stoppen. Das Problem liegt darin, dass wir Geschwindigkeiten von ca 200 km/h erreichen. Der Empfänger ist auf dem Fahrzeug montiert und der Sender steht an der Boxengasse. Reichtweite muss ca 20 m betragen. Glaubt ihr die Lichtschranke ArtNr. 117536 - 99 bei www.conrad.de kann das? Reicht die Zeit in der Sich der Sender und Empfanger gegenüberstehen zum Schalten? Oder habt ihr eine andere Lichtschranke die das kann?????

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    hmm,
    also 200km/h sind dann 55m/sek,
    bei 5m autolänge +/- wären das dann 90ms für die
    unterbrechung ... also wenn ich mich nicht ganz
    verrechnet hab sollte das in etwa klappen denke ich,
    nur die 20m bin ich mir nicht ganz sicher und
    die rc-beschaltung nach versärker vor transistor
    müsste evtl. etwas optimiert werden, aber das
    ist durchführbar.
    die 20m sind denk ich der knackpunkt
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    20m sind hart, aber wie sieht's mit denen hier aus:

    178497
    178539
    (178489)
    (178526)

    Die kommen doch wenigstens auf 10m - an jeder Straßenseite ein Stücken davon und man hat die 20 voll.
    Oder wie wär's das ganze über einen höherleistigen Laser + Fototransistor o.ä. zu machen. ich denke damit kommt man gewiss auf die 20m. Wenn man dann auch noch etwas Lichtmodulation ins Spiel bringt könnte das fast gut ausgehen, oder?
    Aber ging's wirklich um die Distanz mit der Lichtschranke? Ich hab das jetzt irgendwie so verstanden, dass das Geschwindigkeitsergebnis draußen gemessen und in die Armaturen hinein übertragen werden soll, oder? Sowas dann mit Licht zu machen wär nicht unbedingt ideal.
    Grüß
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    35
    Der Microcontroller zum Messen ist am Fahrzeug montiert. Es fahren mehrere Fahrzeuge gleichzeitig. Der Empfänger wird also am Sender vorbeibewegt d.h. ich habe keine 5m Fahrzeug sondern nur ein paar cm. Und genau da liegt das Problem.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    Da könnte man doch analog den Linienfolgern unter den Robotern ein Lichtsensor im Wagen eingebaut werden. Auf der Straße sind mal über die gesamte Breite zwei weiße/helle Linien geklebt (etwa im Abstand von 1m zueinander) und dadurch lässt sich die Sache gleich im Auto bestimmen, indem man den zeitl. Abstand der Lichtimpulse auswertet.
    Oder?
    Grüß
    NRicola

    ädit: hab ich das jetzt richtig verstanden: ihr habt Spielzeugautos, die 200km/h schaffen??? Krasse Sache!
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    35
    Nein, wir haben Motorräder bzw Autos mit 170 PS *g* und sind ab und zu in Hockenheim unterwegs. Daher fällt diese Idee leider auch weg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •