-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: rgb led mit mega16 ansteuern

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32

    rgb led mit mega16 ansteuern

    Anzeige

    hi
    wie könnte man 1 rgb led vom Reichelt (siehe Anhang) ansteuern?
    kann man die wie 4 einzelne Leds behandeln oder muss man die per
    PWM ansteurn? weil sie hat ja insgesamt 6 anschlüsse!
    4 Anoden und 2 Kathoden
    ich danke schon mal im voraus für eure hilfe!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo {,} 2be,

    eigentlich sind es auch nur 4 einzelne LEDs in einem Gehäuse.
    Es kommt hald darauf an was Du damit machen willst, wenn Du nur mit einer
    LED 4-16 Meldungen ausgeben möchtest dann behandle sie wie einzelne LEDs.
    Wenn Du aber alle mögichen Farbverläufe darstellen möchtest, wirst Du um vier PWM Ausgänge nicht herumkommen.

    Gruß
    m.artmann

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    101
    Du kannst die ganz normal wie jede andere LED anklemmen:

    die beiden klemmen 5 und 6 kommen an GND

    Klemmen 2 und 4 kannst Du auch zusammen machen, da es beides die Anoden von Blau sind.

    Dann noch Klemme 1 und 3 jeweils an einen Ausgang von dem Mega16 und ganz normal mit Bascom ansteuern, je nachdem was Du damit machen willst.

    Habe auf der Zeichnung noch die Widerstände zwischen den Mega16 und den LED vergessen...


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Vor jede LED noch einen Widerstand von 220Ohm zur Strombegrenzung. Ansonsten grillt ein kleiner Programmierfehler die schöne LED.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    danke.
    Ich weiß noch net genau was ich mach.Aufjeden fall ist einzelne ansteurung dann ganz simpel
    mann könnte folgenden Farben mischen wenn ich des richtig sehe:
    r, g , b , rg ,rb , gb, rgb(weiß eigtl.) !!
    und wenn ich mehr als dieses spektrum brauche dann muss ich für jede
    Anode ein SoftwarePwm signal generieren.
    hat da jemand von euch vielleich ein prog. oder eine kurze erläuterung der
    Ansteuerung für software Pwm?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Die PWM generierst du für jede Kathode (die Anoden liegen zusammen). Dabei werden die Widerstände so eingeregelt, daß wenn an den Ports konstant 0 liegt und die LEDs alle an sind, Weiß herauskommt. Vom Farbeindruck ist das nicht ganz einfach, weil die Einzel-Chips nicht an der gleichen Stelle liegen.

    Zusätzlich muss beachtet werden, daß die µC-Port nur bis 20mA spezifiziert sind. Bei zwei blauen LEDs müssel also evtl 2 Ports herhalten. Aber für die Farbe reicht aus, wenn die LEDs mit weniger Strom angesteuert werden, weil die meist sehr hell/effizient sind.

    PWM-Kanäle hast du genug: OC1A, OC1B und OC2. Oder Soft-PWM, dafür ist ein ATmega16 fix genug. 50kHz sind da kein Problem (entsprechend effiziente Programmierung vorausgesetzt).
    Disclaimer: none. Sue me.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    ja danke
    ich habe vergessen dass es sich um 4rgb leds handelt und somit die hardware
    pwm nicht ausreicht und ich deßhalb dann 9 bzw 16 software PWM ausgänge bräuchte.
    is des dann überhaupt noch realisierbar, oder nur ne menge proggen?
    ich aber bis jetzt nur mit hardware pwms gearbteitet hab und von software pwm keinen blassen schimmer hab.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    ich muss mich schon wieder verbessern.
    Durch meinen Bruder, der des ganze initiert, hat hab ich grad erfahren dass er insgesamt 16 rgb Leds ansteuern(dabei immer 4 leds zussamenfassen,
    die dann des gleiche machn)sprich man bräuchte insgesamt 4*3 Ports.
    wie könnte man dann des am besten umsetzten?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Das hört sich ganz nach einem Fall für zwei ULN2803 an.
    Das Datenblatt findes Du z.B. bei Reichelt.

    Gruß
    m.artmann

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    danke m.artmann
    jetzt hab ich nur noch ne blöde frage, was soll ich mit der IC machen.
    Ich hab des so verstanden, dass man durch die Darlington Schaltungen
    den strom verstärken kann.
    wenn ich richtig liege: Wie würde man dann die Leds daran anschließen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •