-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Intelligentes Haus

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212

    Intelligentes Haus

    Anzeige

    Ich will mir ein Modellhaus bauen das :
    1.über solar zwei akkus auflädt
    2.das licht einschaltet sobalt es dunkel wird
    3.das licht im vorraum einschaltet sobald die tür aufgeht
    4.das garagentor öffnet wen ein auto vorfährt
    5.bei hoher (ca. 35°) temperatur einen mini-ventilator einschaltet

    1.was glaubt ihr wie viele Solarzellen ich bräuchte ?
    2. Als beleuchtung lieber Dioden oder Glühlampen ?
    3. Kein prob einfach mit Taster.
    4. Ich hatte die idee einen Magnetsensor zu basteln hat jemand schon erfahrung mit sowas ?
    5. Geht es einfach mit einem Motor,Heissleiter und Transistor oder braucht man da mehr ?

    p.s. : Soll ich eher alles einzeln machen oder mit einem Mikrocontroller ?

    thx daniel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Naja, wenn es intelligentes haus heißt, liegt der MC ja auf der Hand. Obwohl er bei den par Steuerfunktionen eigntlich nicht von näten ist.

    Wie umfangreich soll das ganze denn werden?

    Wenn du alles mit Solarzellen machst, währen Dioden natürlich besser. Außerdem "wirkt" das besser. Man kann auch dann noch dazu sagen, dass du damit ausdrücken willst, dass man auch bei der Auswahl der Lampen etc. die Effizienz von solchen "Stromsparern" ausnutzen sollte.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212
    Meinst du mit umfangreich die maße ?
    wenn ja die grundplatte sollte so ca. 60x40 werden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Nein, ich meinte eher, den Aufwandt den du betreiben willst und das Geld, dass du dareinsteken willst. Und außerdem, das Wissen, dass du dir dafür anlernen willst.

    Es wäre schln, wenn du etwas näher auf das Projekt und deinen Wissensstand eingehen würdest.
    Kannst du schon Mikrocontroller programmieren? (Erfahrung?)
    Ist das ein eigenes langzeit oder Schulprojekt...

    Was soll bei dem Haus vor Allem im Vodergrund stehen, dass es über Solar versorgt wird und auf sich ändernde Bedingungen reagiert, oder z.B. dass es flexibel ist...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212
    es sollte nicht mehr als 50 euro kosten
    und es ist ein eigenes projekt
    Mikrocontroller kann ich noch nicht programmieren aber ich werde mal das hier probieren : http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht

    p.s. : gibt es ein set mit nem mikrocontroller und so einem Datenkabel ?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    53
    Hast du denn schon algemeine Grundkentnisse in Elektrotechnik (Ohmsches Gesetz Kirchhoff usw..)???

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    p.s. : gibt es ein set mit nem mikrocontroller und so einem Datenkabel ?
    Also, wenn alles nciht zuviel kosten darf, sind die Sets von MyAvr. DA musst du mal warten, bis oben rechts wieder der Werbe-Banner von denen erscheint.
    Ansonsten gibt es auch andere recht gute Hardware z.B. von Robozikhardware.de, quasi der Hausmarke dieses Forums.

    Bist du denn im Löten fit? Und ja, gute Frage, wie steht es um dein Elektronikwissen? Hast du jemand der dir helfen könnte? (Außer dem Forum hier?)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212
    Hi ist der Bausatz geeignet ?

    myAVR Bausatz PLUS 1 LPT

    mit ATMEL Mikrocontroller ATmega8 und integriertem Programmer (SP12 kompatibel) und hochwertigem LCD-Bausatz - LCD mit Hintergrundbeleuchtung
    !

    Elektrische Grundkentnisse naja ich hab schon viele Schaltungen aus meinem Kosmos Kasten gebaut und auch schon einige eigene Schaltungen entworfen.

    Wenn ich bei was einfacherem elktronischen nicht weiterkomme hilft mir mein Physik-Professor warscheinlich und beim programmieren könnte mir meine Mutter helfen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Jo der Bausatz ist OK,

    Wenn du mal Hilfe brauchst kannst dich auch bei mir per ICQ melden...hab ja auch das myAVR Board...

    In was willst du proggen?
    Error is your friend!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212
    Ich dachte Bascom was meint ihr was gut ist ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •