-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: 24C64 (A) will nicht!?

  1. #1
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228

    24C64 (A) will nicht!?

    Anzeige

    Hallo!
    Nachdem ich jetzt einiges probiert hab (und auch im Forum gesucht habe) und trotzdem nicht weiter komme frag ich euch jetzt doch mal...:
    Ich hab mir ein kleines Board für den Mega48 entworfen, unteranderem mit einem 24C64 darauf, um auch mal über längere Zeit Daten aufzuzeichnen.
    Zum Testen des EEPROM's hab ich nun mal nach vielen eigenen Versuchen das Beispiel aus RN-Wissen auf meinen Controller angepasst und draufgespielt. Die Werte sende ich an meinen PC.

    Wenn ich das Programm nun laufen lasse bekomme ich als gelesenen Wert nur 255 zurück (wenn ich die SDA-Brücke trenne bekomme ich 0)!
    An der Hardware liegt es wahrscheinlich nicht, ich hab den 24C64 schon gegen einen anderen ausgetauscht. Die Pullups an SDA und SCL sind vorhanden (10k), ich hab dem ROM sogar nen 100nF Kondensator verpasst! Die Adressleitungen liegen alle auf GND, daraus müsste sich die Adresse &B10100000 zum schreiben und &B10100001 zum lesen ergeben. Write Protect (WP) liegt auch auf GND, müsste somit also aus sein.
    Der Mega48 läuft mit 16MHz und 5V...alles durch viele 100n und einen 470µF Elko "abgesichert". SDA und SCL sind auf den Ports C4 und 5, mit I2CDelay hab ich auch schon rumprobiert...auch nix!

    Woran kann das liegen?
    Ich hab die Bascom Demo 1.11.8.1 drauf, der Code steht hier: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...und_I2C_EEprom

    Danke für eure Hilfe die Ihr mir immer gebt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    Hallo!
    Ich würde sagen - fast richtig. Du hast zum Einen die Adressen für's Lesen bzw. Schreiben vertauscht und zum Anderen musst Du bedenken, dass Du ein Eeprom mit einem größeren Speicherbereich hast, als das im Beispiel. Das bedeutet, dass Du eine 16bit Adresse übergeben musst, also 2 Bytes. Dann sollte es gehen... Den Elko sowie den 100nF kannst Du getrost weglassen, das geht auch so.

    Gruß, Ruppi

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hallo!
    Vielen Dank für die Hilfe...!
    Die Adressen waren korrekt, aber die 16Bit Adressen hab ich übersehen.
    Wegen diesen Adressen hab ich nochmal Tut. und Datenblatt durchgelesen, und mir ist aufgefallen, dass laut Datenblatt zuerst das Adresss MSB dann LSB gesendet wird. Im Tutorial kommt allerdings zuerst die Adresse_Low dann Adresse_High!?
    Ist das so OK?

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    Hatte das mit den Slave-Adressen anderes in Erinnerung, bist Du sicher?? Bei der Adresse für den Speicherbereich muss erst das MSB übertragen werden!

    Ruppi

  5. #5
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Naja, ich kann mir da nicht unsicher sein...so wie ich die Adressen oben aufgeschrieben hab funktionierts!
    Im Datenblatt steht bei "Byte Write" folgendes: "Following the START condition from the master, the control code (four bits), the chip select (three bits), and the R/W bit (which is a logic low)..."

    Zu den Kondensatoren: Die sind schon drauf und wieder runter mach ich se nimmer [-(

    Danke nochmals!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Vieleicht kann da dir geholfen werden:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...661&highlight=


    Ansonsten.....
    Code:
    $lib "i2c_TWI.lib" 
    Config Scl = Portc.0                                        'PINs für I2C Bus 
    Config Sda = Portc.1 
    I2cinit 
    
    Config Twi = 400000 
    
    Dim Eehead(2) As Byte 
    Dim Eebyte(4) As Byte 
    Dim Eesingle As Single At Eebyte Overlay 
    Dim Eeword(2) As Word At Eesingle Overlay 
    Dim Eebanz As Byte 
    Dim Ee_adresse01 As Word At Eehead Overlay 
    Dim Eead As Word 
    
    Const 24c64w = &B10100000 
    Const 24c64r = &B10100001 
    
    
    'Definition der Funktionen ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
    Declare Function Loadbyte(byval Ee_adresse As Word) As Byte 
    Declare Function Loadword(byval Ee_adresse As Word) As Word 
    Declare Function Loadsingle(byval Ee_adresse As Word) As Single 
    Declare Sub Savebyte(byval Ee_daten As Byte , Byval Ee_adresse As Word) 
    Declare Sub Saveword(byval Ee_daten As Word , Byval Ee_adresse As Word) 
    Declare Sub Savesingle(byval Ee_daten As Single , Byval Ee_adresse As Word ) 
    
    Goto 001 
    
    Sub Savebyte(byval Ee_daten As Byte , Byval Ee_adresse As Word) 
    Eebyte(1) = Ee_daten 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 1 : Gosub Write_ee 
    End Sub 
    
    Sub Saveword(byval Ee_daten As Word , Byval Ee_adresse As Word) 
    Eeword(1) = Ee_daten 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 2 : Gosub Write_ee 
    End Sub 
    
    Sub Savesingle(byval Ee_daten As Single , Byval Ee_adresse As Word ) 
    Eesingle = Ee_daten 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 4 : Gosub Write_ee 
    End Sub 
    
    
    Function Loadbyte(byval Ee_adresse As Word) As Byte 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 1 : Gosub Read_ee 
    Loadbyte = Eebyte(1) 
    End Function 
    
    Function Loadword(byval Ee_adresse As Word) As Word 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 2 : Gosub Read_ee 
    Loadword = Eeword(1) 
    End Function 
    
    Function Loadsingle(byval Ee_adresse As Word) As Single 
    Ee_adresse01 = Ee_adresse 
    Eebanz = 4 : Gosub Read_ee 
    Loadsingle = Eesingle 
    End Function 
    
    
    
    
    
    
    'Routine zum schreiben von Daten in das EEPROM ++++++++++++++++++++++++++++++++ 
    Write_ee: 
        'Disable Interrupts 
        Eead = Eead + Eebanz 
        Eebanz = Eebanz + 2 
        I2csend 24c64w , Eehead(1) , Eebanz 
        'Waitms 10 
        'Enable Interrupts 
    'If Err = 1 Then Call Error(55) 
    
    Return 
    
    
    'Routine zum lesen von Daten aus dem EEPROM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
    Read_ee: 
        'Disable Interrupts 
        Eead = Eead + Eebanz 
        I2csend 24c64w , Eehead(1) , 2 
        'Waitms 10 
        I2creceive 24c64r , Eebyte(1) , 0 , Eebanz 
        'Waitms 1 
        'Enable Interrupts 
    'If Err = 1 Then Call Error(55) 
    
    Return 
    
    001: 
    
    Dim Ins As Single 
    Dim Inw As Word 
    Dim Inb As Byte 
    Dim I As Word 
    
    Do 
    Input "Single: " , Ins 
    For I = 20 To 100 Step 4 
    Call Savesingle(ins , I) 
    Next I 
    Print "gespeicherter Wert: " ; Ins 
    Ins = Loadsingle(20) 
    Print "geladener Wert: " ; Ins 
    
    Input "Word: " , Inw 
    Call Saveword(inw , 10) 
    Print "gespeicherter Wert: " ; Inw 
    Inw = Loadword(10) 
    Print "geladener Wert: " ; Inw 
    
    Input "Byte: " , Inb 
    Call Savebyte(inb , 30) 
    Print "gespeicherter Wert: " ; Inb 
    Inb = Loadbyte(30) 
    Print "geladener Wert: " ; Inb 
    Loop 
    For I = 10 To 410 Step 4 
    Call Savesingle(0 , I) 
    Next I

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    GRAZ
    Alter
    51
    Beiträge
    576
    Hallo Basti..

    Funktioniert das letzte Beispiel (für den 256er) nicht bei dir.
    (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...und_I2C_EEprom)
    Sollt eigentlich für den ..64er auch funktionieren.. ?!

    Habe wegen den High/Low Adressen nachgeschaut.
    Dürftest recht haben.
    Also zuerst High dann Low Adresse...
    Vielleicht kann das jemand bestätigen, dann werde ich das ändern..
    Muss eh in den nächsten Tagen in EEprom was machen, dann werde ich das gleich testen ..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    ...also mein Source ist zwar für nen 24c64er eeprom geschreiben, dürfte aber auch mit größeren ohne probleme gehen. Hat bis jetzt bei jedem prima funktioniert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    GRAZ
    Alter
    51
    Beiträge
    576
    Hallo Rage_empire

    Ohne dir nahe zu treten

    Dein Code wird wohl funktionieren, aber ob das auch was für Anfänger ist (inkl.mir ) ?!

    Darum habe ich ja auch einen einfachen Code im RN-Wissen geschrieben, den man leichter verstehen kann.
    Ich weis nicht, ob es für Basti... was bringt, wenn er einfach deinen Code in sein Programm kopiert ohne ihn zu verstehen ?!

    Was anderes...
    Stimmt das jetzt, dass die High Adresse zuerst kommt und dann die Low-Adresse?
    Wenn ja, wäre eigentlich mein Beispiel dann wohl falsch.?!

    l.G. Roberto

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von albundy
    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    282
    Stimmt das jetzt, dass die High Adresse zuerst kommt und dann die Low-Adresse?
    Wenn man dem Datenblatt vertrauen kann, stimmt es.

    Therefore the next byte transmitted by
    the master is the high-order byte of the word address
    and will be written into the address pointer of the 24C64.
    The next byte is the least significant address byte . After
    receiving another acknowledge signal from the 24C64
    the master device will transmit the data word to be written
    into the addressed memory location.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •