-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Programm zu einer SPS

  1. #1
    DerKleineMuck
    Gast

    Programm zu einer SPS

    Hallo

    Ich muss gerade ein Programm für eine SPS schreiben, ist Teil einer Projektarbeit, und habe überhaupt keine Ahnung wie ich das machen soll.
    Der Aufbau ist folgender: Ich habe einen Temperatursensor ( NTC ) der bei verschiedenen Temeperaturen verschiedene Widerstandswerte besitzt und daher unterschiedliche Spannungen an meine SPS schickt. Die SPS soll eine Lüfterregelung darstellen, das heißt, dass ein Lüfter an die SPS angeschlossen ist, der von Anfang an eine mindest Drehzahlt hat, die dann durch die SPS entsprechend der eingehenden Voltzahlen des NTC variirt wird. Ich weiß bislang nur das ich dieses nur über den Analogen Eingang hinbekomme. Das Anschließen und die Inbetriebnahme sollte auch kein Problem darstellen.
    Das Problem ist jetzt nur das richtige Programm zu schreiben. Da ich wie schon gesagt davon überhaupt keine Ahnung habe wollte ich mal fragen ob mir jemand helfen kann.

    ICQ 98597127 oder Kamikazestuermer@web.de

    Ich bedanke mich schon mal im Vorraus!!!

    Das Prog müsste so änlich aufgebaut sein

    000 L I 0.0
    001 A I 0.1
    002 = Q 0.0

    Mit freundlichen Grüßen

    Manuel
    Geändert von Frank (21.11.2012 um 01:11 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    1. man muss die temperatur unter zuhilfename eines aD-wandlers auslesen und dann mit einem DA-wandler den luefter ansteuern
    2. in welcher programiersprache wird die sps programiert
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    sps wird mit hilfe von gattern erstellt deswegen hat er ja auch diese schreibweise gemacht hier drin
    000 L I 0.0
    001 A I 0.1
    002 = Q 0.0
    da drin stehen dann die eingänge und ausgänge und was da gemacht wird ob und oder oder usw
    ich hab zwar früher mal sps gemacht aber weiss schon nich mehr soviel davon
    ich bin mir nich sicher wie das prog genau heißt aber ich habs mit krokodil oder so gemacht und da brauche man nur halt die gatter einfügen
    und man konnte aber auch die hier genannte version verwenden zur programmierung
    ---

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.11.2004
    Beiträge
    12
    Was für eine SPS musst du denn programmieren ? S5, S7, AEG ?

    Eigentlich ganz einfach:

    Am analogen Eingang das Datenwort lesen, den Wert der Mindestdrehzahl aufsummieren und dann ab auf den analogen Ausgang.

    Aber so ne Lüfterregelung würd ich ganz einfach mit Transistor, NTC und einem Widerstand bauen

  5. #5
    Wenn´s S5 oder S7 sein kann, kann ich Dir das Programm schreiben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    41
    Beiträge
    849
    Bei S7-Problemen kann ich dir auch helfen. Es gibt hier Eingangsbaugruppen die eine analoge Spannung von typisch 0-10V oder +/-10V einlesen können. diese werden ganz normal gelesen als Eingangswort (EW). Der Wert den du bekommst ist aber ein Floatingpoint-Wert. Das addierst du dir meinetwegen mit einem Wert auf indem du das EW lädst, danach den Additionswert. Dann führst du den Additionsbefehl aus und transferierst mit T den Akku zum Ausgangswort (AW) an dem dein Lüfter angeschlossen ist. Der muss dann natürlich die 10V irgenwie verstärken können auf die entsprechende Stromstärke und Spannung da die Ausgangskarte nicht besondes viel Leistung hat und keinen Motor direkt antreiben kann.

    Grüsse Wolfgang

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •