-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Dimensionierung Manipulator

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    8

    Dimensionierung Manipulator

    Anzeige

    Hi,

    ich stehe total auf dem Schlauch. Soll diesen Manipulator dimensionieren und krieg das einfach net hin!
    Hoffe mir kann jemand helfen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken manipulator.jpg  

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Woher ist denn das Bild?
    Hast Du es in der Form ohne spezielle Fragestellung bekommen?

    Manfred

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    8
    Habe dieses Bild mit einigen Angaben bekommen.

    Hab gerade festgestellt, dass ich die Frage n bißchen falsch gestellt hab. Brauche eigentlich erstmal nur die Kräfte, die Angreifen. Die weitere Dimensionierung krieg ich glaub ich dann selbst hin.

    Die Angaben die ich noch hab sind dann nur für die Dimensionierung relevant.

    Hoffe Du kannst mir vielleicht weiter helfen?!

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    dass ich die Frage n bißchen falsch gestellt hab
    Ich meinte schon, wo das Bild her ist, ist es eine Übungsaufgabe für Mechanik? Aus der Schule?
    Dann war sicher die Fragestellung mit angegeben.
    Manfred

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    8
    Ach so. Also das Bild hab ich von meinem Prof und hab auch nur dieses Bild ohne weitere Fragestellung. Die Aufgabe ist diesen Roboter zu Dimensionieren, die mechanische und die hydraulische Leistung zu berechnen und dann noch die Eigenschwingung.
    Ich hänge jetzt einfach dran, die ganzen Kräfte zu berechnen. Also im Prinzip ne "einfache" statische Berechnung, wobei nur Fh gegeben ist.
    Brini

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    für eine praktische Anwendung sollte zusätzlich mindestens die 'Reichweite' (idealerweise als min/max-Bereich) angegeben sein. Für Leistungsbetrachtungen wären auch noch Geschwindigkeiten u. Beschleunigungen wichtig.
    Wenn nur eine angreifende Kraft gegeben ist kann man nix wirklich DIMENSIONIEREN!
    Maximal wäre eine (statische) Bestimmung der Gelenkkräfte in einer Excel-Tabelle möglich mit variablen Gliederlängen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Wunstorf (bei Hannover)
    Alter
    35
    Beiträge
    143
    Iiiiiiiiiiihhhhhhhhh Gitt!

    Das sieht ja fast genau so aus wie in der Mechanikklausur die ich vor 3h geschrieben hab!(Kein Scherz,mal schaun was da rauskommt! )

    Aber zum Thema,welche Kräfte willst du denn genau haben, alle?
    Oder nur C,B,D und F?
    \"Es ist alles schon gesagt worden,nur noch nicht von Jedem\"
    Karl Valentin

    Gruß Daniel

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    8
    "Jo das einzige was du machen kannst ich die Sachen in Abhängigkeit von Berechnen. Sprich du machst dein ganz normales statisches Zeug und lässt es wenn möglich alles von Fh abhängen. Dann brauchst nur noch Fh einsetzen und schon kannst ablesen wie gross alles andere sein muss."

    Ja, genau das muss ich machen. Und genau da komme ich nicht weiter. Wie kann ich denn die Kräfte berechnen?

    "Aber zum Thema,welche Kräfte willst du denn genau haben, alle?
    Oder nur C,B,D und F?"

    Ja, ich brauche alle Kräfte

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    8
    Hi,
    habe heute von meinem Prof ne neue Zeichnung bekommen und noch ne kurze (leider sehr kurze) Erklärung.
    Also ich muss berechnen bei welchen Winkel die größten Kräfte angreifen.
    Denke, dass ich die Winkel über Sinus-, bzw. Kosinussatz ausrechnen kann. Nur leider hab ich nicht so wirklich den Plan, wie ich aufschneiden muss und wo ich die Kräfte eintragen muss.
    Hoffe mir kann jetzt jemand helfen [-o<
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken manipulator2.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Freiberg
    Alter
    34
    Beiträge
    283
    Mal wieder stoße ich erst etwas spät in die Runde. Da ich grad mal nen Ansatz gerechnet habe, hab ich versäumt den neuesten Post zu lesen. Hier also erstmal für die Lagerkräfte die Berechnung. Ich habe mal nicht alles ineinander eingesetzt - das wird so ziemlich hässlich und unübersichtlich.



    So, dann werd ich mich mal dem aktuellsten widmen.
    Grüß
    NRicola
    Gurken schmecken mir nicht, wenn sie Pelz haben!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •