-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: D100D mit IR steuern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Malchow
    Alter
    27
    Beiträge
    21

    D100D mit IR steuern

    Anzeige

    Hallo.

    Ich wollte mal fragen wie ich den D100D so an diese Schaltung anschließen muss damit er bei 0.1V eingangssignal arbeitet und den Transistor ansteuert.

    Der Schaltplan:




    MFG Markus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264

    Re: D100D mit IR steuern

    Zitat Zitat von markus1990
    Hallo.

    Ich wollte mal fragen wie ich den D100D so an diese Schaltung anschließen muss damit er bei 0.1V eingangssignal arbeitet und den Transistor ansteuert.

    Der Schaltplan:




    MFG Markus
    Was ist ein D100D ? (URL ?) Was hast Du genau vor ?
    MfG
    Ruedi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Hmmm,kombiniere.
    D100D is offensichtlich nen Halbleiter.
    Google wirft nur abgekündigtes raus.
    Malchow aufgefallen und nachgeschlagen.
    Liegt inner Zone also wage Vermutung D100D is DDR-Bauteil.
    Etwas Gegoogelt

    Das gefunden :

    Klick

    Wenn das zutrifft dann lautet die antwort:

    Yo,geht.

    Einen der ausgänge an die Basis und den Widerstand veringern (Ich sach mal 470 Ohm ist groß/Klein genug)

    Wenn nicht treffend,was ich aufgrund der Aussage "IR" glaube,dann Info bitte.
    Meine Kristallkugel is gerade in der Wäsche

    *Hust*
    Pfeiffe Rauchen ist nicht mein Ding.
    Bleibe doch lieber bei Filterkippen.

    Ende der Durchsage.
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Malchow
    Alter
    27
    Beiträge
    21
    Danke ich such mir noch in datenblatt wegen den anschlüssen.
    Mit IR meinte ich, dass ich den D100D mit einer fernbedienung ansteuern will. Er muss mit 0.1V arbeiten weil aus der empfänger diode 0.1v kommen.

    MFG Markus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja ich weiß aber immernoch nicht um was es nun geht.

    Was ist denn nun dein D100D
    Die DDR-Variante der TTL-Gatter ider was anderes ?
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Ich denke schon, sieht viel versprechend aus!
    Muss ja fast das sein, ich habe jedenfalls noch nie zwei gleiche Namen von unterschiedlichen Halbleitern gesehen.
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    JA ,doppelte Namen hats schon gegeben aber darum gehts ja nicht.

    Ich hab hier nur nen halben Plan,keine Antwort auf ne Frage und bei den 0.1V vom Empfänger kann ich mir alles Mögliche vorstellen.


    Informationen sind das halbe Leben
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Malchow
    Alter
    27
    Beiträge
    21
    also nochmal...
    Ich möchte mit einer fernbedinung diese schaltung ansteuern. Da der BC548 aber nicht mit 0.1V arbeitet kann ich diesen nicht nehmen.
    deshalb möchte ich den D100D verwenden. ich habe mir die Infrarotempfängerdiode aus alten Kopfhörern ausgebaut. wenn ich auf einer fernbedienung eine taste drücke gibt die diode 0.1V aus. damit will ich den Ic ansteuern.
    Da ich kein Datenblatt mit Grundschaltung gefunden habe wollte ich fragen ob jemand eins hat.

    Mfg Markus

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    du meinst den IR-Empfänger mit Demodulator oder nur nen ganz simplen IR-Transi bzw. Diode ?

    Gib doch mal nen Plan mit der "Diode"
    Wie haste dei den nangeschlossen ?
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Malchow
    Alter
    27
    Beiträge
    21
    ich meine ne ganz einfache diode.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •