-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mein Homecontrolling Projekt: erste Probleme(AD-Wandler M16)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    19

    Mein Homecontrolling Projekt: erste Probleme(AD-Wandler M16)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich versuche mich langsam aber sicher in die Elektronik einzuführen, dafür habe ich mir vorerstmal vorgenommen kleinere Dinge zu basteln.

    Jedenfalls will ich gerade:

    Spannung wird am AD Wandler des ATMEGA16 eingelesen, und je nach wert, leuchten so und soviele LEDs auf... Naja ich scheitere leider schon am einlesen

    Hab leider keine Ahnung wie ich das Schalten soll.

    Ich benutze das ATMEL Evaluation Board, und hier mal mein Programmcode der bisher zustande gekommen ist:


    $regfile = "m16def.dat"
    $framesize = 16
    $swstack = 16
    $hwstack = 32
    $crystal = 8000000 'Quarzfrequenz
    $baud = 9600

    Config Pind.5 = Output
    Portd.5 = 1
    Config Pind.6 = Output
    Portd.6 = 0
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto
    Config Pina.7 = Input
    Dim Ws As Word
    Start Adc
    Do

    Ws = Getadc(7)
    If Ws < 500 Then
    Select Case Ws
    Case 0 To 1024
    Portd.6 = 1

    End Select

    End If
    Loop
    End
    So, ich weiss jetzt leider auch gar nicht wie ich das schalten soll ? Was muss ich mit AREF und AVCC machen ? Ich habe bisher eig nur versucht einen Widerstand zwischen VCC und PortA7 zu schalten, aber es hat sich nichts getan

    Vielen Dank

    Mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    also du musst AVCC an VCC machen, und AREF an AVCC (dann hast du im bereich 0-5V 1024 schritte) und du musst zumindest nen spannungsteiler basteln, damit du da was messen kannst, am besten nimmste nen potentiometer, klemmst die eine seite an 5V, die andere an GND, und den abgriff an PortA.7, dann kannste was messen

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von x-ryder
    also du musst AVCC an VCC machen, und AREF an AVCC (dann hast du im bereich 0-5V 1024 schritte) und du musst zumindest nen spannungsteiler basteln, damit du da was messen kannst, am besten nimmste nen potentiometer, klemmst die eine seite an 5V, die andere an GND, und den abgriff an PortA.7, dann kannste was messen

    Martin
    Danke erstmal für die kurze und informative hilfe, also:

    Gesagt getan, brücke zwischen AREF und AVCC gebastelt, an die brücke dann VCC angeschlossen, widerstand zwischen VCC und GND geschalten, abgriff an PortA7 geknallt, nix getan, und dann bin ich wohl irgendwie ausversehen auf folgende verbindung gekommen: GND - Widerstand - PORTa7, und dann hat es mir die LED angeknallt, was eig ja passieren sollte... aber wieso passiert das wenn ich das alles an GND anschliese ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    hast du erst wirklich nen potentiometer genommen? war das auch wirklich gnd?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von x-ryder
    hast du erst wirklich nen potentiometer genommen? war das auch wirklich gnd?
    ob das wirklich gnd is hab ich mich au gefragt, hmm sag ma muss ich denn wenn ich auf Porta7 messen will den auf 1 stellen ? oder ist das net nötig ?

    Ne hab kein Potentiometer genommen *g* Der letzte is mir durchgebrannt hab keinen mehr rumliegen.

    Noch ne weitere Frage, ich wollte das eig als Musik visualisierung laufen lassen, und da das ganze ja unter 5V bleiben sollte dachte ich benutze ich nen Transistor, der dementsprechend wirkt. Was könnte ich da verwenden `?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    nein, weniger, der sollte auf input und 0
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von x-ryder
    nein, weniger, der sollte auf input und 0
    ok das mit der 1 hab ich irgendwo ma gelesen ih glaube es funktioniert jetzt allerdings naja *g* komm ich nicht so ganz dahinter, also wenn ich nur an den PORTa7 pin fasse dann leuchtet die LED auch auf *g* und ich verühre nichts anderes und bin eig gut isoliert *g*

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    tja, die sind eben etwas sehr empfindlich die pins, daher sind ja chips und schaltungen ja immer in einem gehäuse ^^ also jetzt funktioniert es ganz?
    wäre ja ne schöne sache

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    ähm ... bei deinem case im listing
    wird der outputpin nie null, der zahlenbereich
    für die adc ist insgesamt 0-1024

    edit: sorry, hab das if ws<500 übersehen ...

    aber. ... wo wird denn der pin auf 0 gesetzt? bei ws>501?
    der select case macht keinen sinn in deinem Programm.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Vitis
    ähm ... bei deinem case im listing
    wird der outputpin nie null, der zahlenbereich
    für die adc ist insgesamt 0-1024

    edit: sorry, hab das if ws<500 übersehen ...

    aber. ... wo wird denn der pin auf 0 gesetzt? bei ws>501?
    der select case macht keinen sinn in deinem Programm.
    *g* joa der Case war übelst blöde von mir *g* hab das aber mittlerweile alles abgeändert... wenn man halt nen fehler sucht und net weiss wo, dann wurstelt man rum dann kommt sowas zustande :X

    ich werd nacher mal versuchen das mit der LEd ansteuerung zu machen.... mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •