-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RS232-Geschwindigkeitsfrage

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    209

    RS232-Geschwindigkeitsfrage

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich stelle mir folgende Frage.
    Ich habe einen Mega 8 mit 4mhz-Quarz und 9600
    Kann ich mit ihm, während ich adc-abfragen mache 5 mal in der Sekunde mit dem Print-Befehl einen ca 40-Zeichen langen String senden, ohne das es zu Problemen bei dem restlichen Befehlen kommt?
    Oder ist "Print" zu Resourcen-raubend, gäbe es da eine Alternative?

    Vielen Dank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    ein AVR kann nicht 2 sachen auf einmal machen...

    Also ADC wert einlesen und Senden geht nicht..

    Immerschön alles eins nach dem anderen..

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    209
    is mir klar. nur wenn ich meine timer-schleifen so stelle, daß halt alles nach einander ausgeführt wird, frage ich mich, ob es auch geht von der zeit her

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Wollen wir das mal ausrechnen ?

    Wenn du die Daten über die Serielle Schnittstelle versendest sieht das so aus.



    Wird mit 9600 Baud (Bits/Sekunde) übertragen, so können 9600/11 Zeichen pro Sekunde übermittelt werden denn die Start- und Stopp-Bits gehen auch über die Leitung. Das sind also 872 Zeichen. \/

    Deine Daten: 5 mal 40 Zeichen = 200.
    Da bleibt noch reichlich Zeit zum Messen.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •