-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RB35 mit 7,2V betreiben

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    13

    RB35 mit 7,2V betreiben

    Anzeige

    Hallo allerseits!

    Habe mich entschlossen einen Roboter in altbewährter Bauweise (2 Antriebsräder, 1 Stützrad) zu bauen und dabei zwei RB35 mit Getriebe 1:100 zum Einsatz kommen zu lassen. Meine Frage ist nun ob und wie die Motoren mit z.B. 7,2V Spannung laufen würden?
    Habe ich mit enormen Leistungsverlusten zu rechnen, wenn der Bot ca. 3kg schwer ist und mit 5cm bzw. 10cm Rädern ausgestattet ist.

    Habt ihr damit Erfahrungen gemacht? Oder sollte man da lieber ein paar Akkus mehr einbauen?

    Würde mich über paar Tips freuen, denn konnte bisher noch nirgengs eine Info dazu finden.
    Danke!

    mfg bobkins

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die Frage ist wohl etwas schwierig weil die Bezeichung RB35 etwas über ein Maß der Baugröße aussagt aber nichts über Drehmoment und Leistung.
    Falls die Frage noch aktuell ist, könntest Du etwas mehr über die Motoren sagen?
    Manfred

    http://shop.embedit.de/browse_005003001_53__.php
    12V Motor aus der RB35 Reihe mit 60g-cm Drehmoment bei 5100 UpM Nenndrehzahl, ohne Getriebe...
    12V Motor aus der RB35 Reihe mit 248g-cm Drehmoment bei 5090 UpM Nenndrehzahl, ohne Getriebe...
    12V bipolarer Schrittmotor aus der RB35 Reihe mit 580g-cm Haltemoment, 7,5° , ohne Getriebe...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    bei einem Gleichstrommotor ist die Drehzahl der anliegenden Spannung proportional und der fließende Strom dem abgegebenen Drehmoment.

    die RB35 mit 12V Nennspannung werden also mit 7,5V ca. 65% der Nenndrehzahl erreichen.
    Schädlich ist das nicht (aber auch nicht unbedingt effektiv)

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    13
    Hallo!

    Ok, danke für den Tip! Ich habe mir jetzt bei Conrad zwei RB35 Getriebemotoren 1:100 (Drehzahl weiß ich jetzt nicht) gekauft. Werd mal probieren, ob die auch mir niedrigerer Spannung ausreichend schnell laufen werden. Ansonsten sind ein paar Akkus mehr eingeplant.

    Euch dann viel Spaß beim Roboterbau, bis zum nächsten Mal!

    mfg
    bobkins

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •