-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Funkmodul im eigenbau?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    87

    Funkmodul im eigenbau?

    Anzeige

    Hallo Leutz,
    würde gern einen Sender an meinen BOt und einen Empfänger an meinen Rechner stepseln. Kann mans owas selber bauen und in wiefern ist das erlaubt ohne Amateurfunklizenz. Und kann das auch auf einen Radius mit ca. 10 bis 50 m beschränken, damit dass nicht so auffällt^^? Soll ja nur Sensordaten des Bots übergeben... istz sowas bei unserem rechtssystem drin?

    MfG dark_flash01
    Signatur:
    http://mitglied.lycos.de/df01/spider2comdexmid.jpg

    Sowas find ich absolut faszinierend!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    nee, selber bauen dürfen nur Funkamateure.
    Kann ja sein, daß es nicht auffällt, aber wenn Nachbar's Babyfon gestört wird... Kann man nie wissen.
    Abgesehen davon dürfte der Bau recht schwierig werden, HF-Technik ist nicht ganz so einfach.
    Es gibt ja im Moment günstige Funkmodule bei Conrad.
    Da gab's auch schon einen Fred hier im Forum.
    Die scheinen sicht so doll zu sein (Klar, bei dem günstigen Preis) aber warscheinlich gehen sie immer noch besser als ein wackliger Eigenbau auf Lochrasterplatine.

    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: Funkmodul im eigenbau?

    Zitat Zitat von dark_flash01
    Hallo Leutz,
    würde gern einen Sender an meinen BOt und einen Empfänger an meinen Rechner stepseln. Kann mans owas selber bauen und in wiefern ist das erlaubt ohne Amateurfunklizenz. Und kann das auch auf einen Radius mit ca. 10 bis 50 m beschränken, damit dass nicht so auffällt^^? Soll ja nur Sensordaten des Bots übergeben... istz sowas bei unserem rechtssystem drin?

    MfG dark_flash01
    Prinzipiell darf in Deutschland ein Sender ohne Zulassung nicht betrieben werden.

    Privatpersonen ist es nurt Gestattet für den Zivilen Freigegebene Geräte zu erstehen und im Rahmen der Verordnungen zu betreiben.

    Also besser einen fertigen Sender/Empfänger kaufen (Gibt genug Module).
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    87
    mmh wie gut is das ding bei conrad?
    Signatur:
    http://mitglied.lycos.de/df01/spider2comdexmid.jpg

    Sowas find ich absolut faszinierend!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Lass das mit dem Conrad Ding sein, kauf Dir lieber direkt z.B. Easyradio, einfacher kriegst Du das nicht hin... und sooooo teuer ist es auch nicht.

    Gruß Sebastian

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    87
    Was ist denn das mit den Easyradio dingern?
    Signatur:
    http://mitglied.lycos.de/df01/spider2comdexmid.jpg

    Sowas find ich absolut faszinierend!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    schau mal hier.
    Dort findest Du eine Tabelle mit den gängigsten Funkmodulen + Bezugsquellen.

    Die sind vielleicht was teurer als der Conrad Schrott, dafür hast Du 100% Garantie, daß sie auch funktionieren, einfach RX und TX + Spannungsversorgung dran beim PC noch den max232 und fertig.
    Ich hab selber die Easyradio Module, und bin ganz zufrieden damit...

    Viel Spaß noch,

    Sebastian

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    8
    Stimmt so nicht ganz, selber baun darfst du soweit ich weiß solange du fertige Funk IC's nimmt, wie zum Beispiel nRF401, aber ob das sinn macht ist ne andere Frage.

    MfG lars

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    87
    Hey danke die Auswahl ist klasse und irgendwie dachte ich die sind teurer...
    Mal gucken ob ich demnächst mal 50 €uronen dafür beiseite legen kann.
    Hab nochmal drüber nachgedacht und hatte die Idee vllt Bluetoothmmodule zu verwenden... Wo gibt es denn sowas und was würde sowas kosten? Wäre es überhaupt eine alternative zu den anderen Funkmodulen von izaseba?

    Thanks @ all!

    Basti
    Signatur:
    http://mitglied.lycos.de/df01/spider2comdexmid.jpg

    Sowas find ich absolut faszinierend!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •