-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RN-Control und AVRISP

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61

    RN-Control und AVRISP

    Anzeige

    Hi Leuts,

    ich versuche gerade ein Program auf mein o.g. Board zu übertragen. Alerdings sieht es aus Bascom so aus, als würde ich gar keinen Connect bekommen und ich habe immer eine Fehlermeldung: "Selected chipand target chip does not match AT90S2313 <> Mega32"

    Ich darf an dieser Stelle versichern, daß alle Einstellungen auf den mega32 gesetzt sind und im Program wird folgendes gesetzt:

    $regfile = "m32def.dat"
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32

    Jetzt habe ich AVR Studio 4 bemüht und wen ich auf der "Programmer Symbol" klicke, stürzt S4 ab.

    Sieht insgesammt so aus, als würde ich gar keine verbindung haben. Jetzt ein paar Fragen:

    1. Irgendwelche Hinweise ? Mache ich einen Stadardfehler ?

    2. Wenn ich am Board eine Spannung von 7,5 V anliegen habe, liefert mir der AVRISP eine grüne LED und scheint somit Bereit zu sein. Kann es trotzdem sein, daß dieser zu wenig Spannung bekommt ?

    3. Sind der AVRISP und der ISP Anschluß auf dem RN-C. Board kompatibel oder muss ich noch einen Adapter bauen ? Bin mir nicht sicher ob die ISP Ports wirklich genormt sind.

    Tja, da stehe ich nun und komme leider nicht weiter. Vielleicht kannmir ja jemand helfen. Vielen Dank für eure Mühe,

    Mucki

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    sollte alles gehen, und ich würde sagen du machst den standardfehler, der Programmer nicht auf STK200/STK300 umgestellt zu haben, versuch das doch mal

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61
    Hi x-ryder,

    könnte gut sein. Im Bascom steht der Programmer auf AVRISP, da das Teil ja auch so heisst. Im Studio 4 habe ich als einigen Hinweis nur das STK-500 Plugin gesehen, da der Schirm bzgl. des Programmers gar nicht mehr angezeigt wird. Ich prbiere dann mal STK200/STK300 im Bascom.

    Th@nx,

    Mucki

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61
    Hi x-ryder,

    ich denke was du meinst ist das "einfach" ISP Dongle am LPT Port, oder ? Ich bezogmich aber auf den AVRISP (http://www.atmel.com/dyn/products/to...p?tool_id=2726). Bzgl. Sudio 4 lade ich mir gerade malein Update.

    Das ISP Dongle habe ich auch noch hier aber leider habe ich hier ähnliche Probleme. Ich habe es an LPT2 (die liefert auch 5V) aber ich bekomme den Fehler: "Could notidentify chip #FFFFFF" und dann das gleiche Schauspiel wie schon beschrieben.

    Ich probiere noch ein wenig und googlemal aber im Moment könnte ich ausflippen.

    Th@nx,

    Maurice

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61
    Hi,

    immerhin, mit der neusten Version von Studio4 inkl. SP1kann ich jetzt das Board proggen, aus Bascom leider noch nicht.

    FYI,
    Mucki

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61
    Hi Leuts,

    OK, Problem gelöst. Im Bascom nicht den AVRISP angeben sondern STK500 und dann noch den genauen Pfad zur stk500.exe eintragen. Schon klappt auch das proggen über Bascom.

    Jetzt kann ich ruhig schlafen !

    Mucki

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •