-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Digitalrelais und Bibliotheken von AT Mega 32

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    19

    Digitalrelais und Bibliotheken von AT Mega 32

    Anzeige

    Hallo, könnt Ihr mir sagen ob mein Gedanke richtig ist ( 2 Stk.):

    Zum ersten: Stellt euch vor ich habe 1 AT Mega 32. Daran häng ich ein Digitalrelais. Dann setze ich den Eingang des Digitalrelais auf 1. Daraufhin schließt er einen fremden Stromkreis der mit 12 Volt läuft. Bedeutet ganz normaler Stromkreis, nur ist halt der Stromkreis unterbrochen durch das Digitalrelais und erst wieder geschlossen wenn ich das DIgitalrelais auf 1 setze.

    Zum zweiten: Wenn ich über Bibliotheken in C++ die Ausgänge soweit fertig mache, dass ich dann im eigentlichen Code über Objekte damit etwas machen kann.

    Beispielsweise nicht mehr mit Port.c 7 oder so, sondern dass ich dann arbeiten kann mit atmega.stromkreis = 1 <--für schließen. Sehe ich das richtig?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    1. Welches Digitalrelais ? Jedes Relais ist digital ....
    2. Wie steuerst Du das Relais an ? Direkt am Port (würde ich nicht empfehlen) ?
    3. Ich glaube nicht dass Du den ATMega32 in C++ programmierst, eher in C...
    4. Was willst Du eigendlich erreichen ? Werde bitte etwas konkreter... Wo ist das Problem ? Willst Du mit einem H-Pegel am Port den Stromkreis ausschalten ?
    MfG
    Ruedi

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    19
    Hi!

    1. Echt? Lol, hoops! Hättest du denn etwas was ich für so ne Digitalschaltung benutzen kann, welcher einen 12 Volt Stromkreis schließt?

    2. Weiß ich nicht? Wieso ist das nicht empfehlenswert? Kann ich das nicht an den ATMega32 hängen?

    3. ??? Den Qfix Roboter progg ich doch auch in C++ und der hat nen ATMega32!?

    4.Letztendlich geht es um folgendes. Ich möchte gerne dass zum Beispiel alle 5 Sekunden dieser Stromkreis aufgeht, dann wieder geöffnet wird, dann wieder geschlossen.

    Danke für deine Hilfe!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja mei,da nimmst halt nen Transistor als Schaltstufe.(Schaltung zb. im RN-Wissen .).
    Fertig ist das Thema Relais am Controller.


    Mit welcher Spracher du das machst ist dir überlassen.
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    19
    Heidewizka! Kenn mich noch nicht so aus mit dem Thema!

    P.S. Transistor als Schaltstufe? Ähm, omg, äh, öh, hä?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    @Don El Greeko:

    Keine Ahnung haben, aber herumfotzeln...
    Das habe ich gerne !!
    MfG
    Ruedi

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    19
    @RUEDIW:
    Das freut mich das dich das freut! Aber ich nenn das ganze Herumbasteln, klingt schöner!

    Warum muss man von allem Ahnung haben was man selber machen will? Ich habe mein ganzes Leben nur durch Selberausprobierne gelernt. Nein, den Strommhaushalt lass ich in Ruhe!^^

    Es ist nur so, dass ich mir das so ein bissle aneignen will fürs Grundwissen! Der Roboter funktioniert ja auch den ich gebaut habe^^. Okay Selbstbaukasten!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    Also einen Bausatz zusammenlöten hat noch lange nichts mit
    Kentniss zu tun ... Im Gegenteil... Man lädt das Demo programm
    runter und gut ist. Aber sobald man nachher etwas machen will
    ist es unumgänglich dass man sich Elektronik Kenntnisse zulegt...

    Würde Dir mal empfehlen beim Wissensbereich und bei den
    verschiedenen Links dich etwas weiterzubilden..
    Auch wikipedia wäre empfelenswert ..
    MfG
    Ruedi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Immer locker bleiben,is erst Dienstag

    Zitat Zitat von Don El Greeko
    Heidewizka! Kenn mich noch nicht so aus mit dem Thema!

    P.S. Transistor als Schaltstufe? Ähm, omg, äh, öh, hä?

    Ja,dann würde ich nen kleinen Grundkurs Elektronik empfehlen sonst hängste für jede kleine frage nur noch im Forum.
    Das wäre dann für beide Seiten etwas entnervend und für dich besonders Zeitraubend.

    Schau mal auf folgende Adressen da findeste reichlich Informationen.

    http://www.elektronik-kurs.de

    und

    http://www.elektronik-kompendium.de

    Da findest du zumindest ale Grundlagen gut beantwortet.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    Tann / ZH
    Alter
    61
    Beiträge
    264
    Sorry, das meinte ich ja.

    Schraube auch nicht an meinem Auto rum ohne mich vorher zu
    informieren..

    Eine gewisse Bereitschaft sich mal selber mit den Grundlagen der Elektronik vertraut zu machen bevor hier im Forum gepostet wird
    wäre anzustreben.
    MfG
    Ruedi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •