-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Sharp GP2D12 friert Board ein

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

    Sharp GP2D12 friert Board ein

    Anzeige

    Hallo

    Wahrscheinlich kennt keiner die Lösung des Problems aber kurz geschildert.
    Hab ein OOPic- C Board (das verhält sich wie alle anderen Pics auch). Ich schliess meinen Sharp dran an (Vcc +5, Ground und A1 Line [Das ist ne 10 bit I/O]). Funktioniert auch alles für 3,5 sec wunderbar, die werte werden zurück gegeben ich bekomm ne Messung etc, nur danach friert der Chip ein und ich muss reseten um ihn wieder zum Leben zu erwecken.

    Was nu? der Sensor ist in Ordnung das Board noch viel mehr.


    mfg
    Hanno

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Die Impulse des Sensors können stören.
    Mit Kondensatoren die Versorgungsspannung blocken.
    Manfred

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ah doch eine Antwort, aber ich kann noch nicht so richtig was damit anfangen, kannst du das bischen präzisieren was ist genau dagegen machen kann?

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Überprüfe doch mal an welchen Stellen der Schaltung bis jetzt Kondensatoren die Versorgungsspannung stützen.
    Der Sensor benötigt kurze Stromimpulse die die Spannung belasten. Mit einem oder mehreren 100nF Kondensatoren zwischen 5V und GND, nahe an dem störenden Verbraucher geht es meinstens.
    Manfred

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ah ok, das könnte hinhauen, bzw ist einen Test wert. Die Versorgung des Sharp regelt im Moment ja noch das Board und so kann es ja leicht sein, dass genau dieses nicht mit den Impulsen klar kommt.

    Denke mal ich probier das einfach aus, viel Falsch machen kann man da ja nicht.

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Meinst du etwa sowas?

    IC 7805 TO 220 gefunden beim Conrad.


    Sonst bin ich jetzt bischen zu doof dafür welche Kondensatoren (mit denen hab ichs nicht so) eingebaut werden müssen.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Wenn beides getrennt läuft, dann ist ja die Spannung erst mal soweit ok.
    So ein paar Kondensatoren 100nF wirst Du finden, oder?
    Manfred

    http://images.google.de/images?hl=de...nf&sa=N&tab=wi

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Hallo

    Folgende neue Problematik. Ich hab das jetzt ausprobiert mit dem Sharp und ich bekomm einen zum laufen (wunderbar, Board stabil kein Problem), ganz ohne Kondensatoren.
    Jetzt wollte ich einen zweiten auf die gleiche Weise anschliessen, jetzt klappts nimmer so schön sondern das Board stürzt nach etwa 3-8 sec wieder ab. Die Sensoren sind beide in Ordnung (einzelnd gehen sie), nur das Kabel dazwischen ist bei dem einen kürzer als beim anderen.
    Ich hab dann ausprobiert was passiert wenn ich jedem einen Kondensator reinhäng (GND und Plus) und was mit zwei Kondensatoren passiert (parallel) naja das Ergebnis ist leider immernoch das sie beide Abstürzen.
    Was kann ich noch machen um zwei von der Sorte zu betreiben?

    mfg Hanno

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Die Spannungsversorgung der Sensoren über eine kleine Spule (10uH-100uH) und ein paar 100nF (unbedingt keramisch, keine Elkos) entkoppeln. So wie man es auch bei der Versorgung von AVcc beim Atmel macht.

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ok wie mach ich das, die 100nF hab ich ja schon was für ne Spuhle brauch ich? Kenn mich mit Bauteilen leider null aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •