-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: labornetzteil 0-30V 0-10A

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    326

    labornetzteil 0-30V 0-10A

    Anzeige

    ich würde mir gern ein labornetzteil mit ungefähr 0-30V und 0-10A bauen. und zwar möglichst billig. wenn es geht unter 100€.
    hab schon bei www.elv.de geguckt aber die kosten 300€ aufwärts.
    so genau pläne habe ich noch nicht ob es ein schaltnetzteil werden will weiß ich noch nicht.
    bräuchte nur mal ein paar links am besten zu bausätzen oder schaltplänen aber nicht zu fertigen produkten denn ich würde es gern selber löten.

    gruß fabi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    66
    Beiträge
    2.063
    Hallo fabi,
    bei 30 V Ausgang (das sind ca. 35 V Eingang) und 10 A hast Du im Kurzschluß-Fall 350 Watt Verlustleistung. Das verteuert die Sache: Trafo, Gleichrichter, Kühlkörper, etc., ist eben alles etwas größer und dicker als z.B. bei 3 Ampere.
    Ich benutze seit 1978 ein Doppelnetzteil 3...25 V / 0,01...3,0 A mit dem LM723. Damit bin ich bisher immer ausgekommen.
    Wenn Du das Datenblatt holst, sind da gleich mehrere Vorschläge mit bei.
    Brauche ich höhere Spannung, schalte ich die zwei in Reihe und komme auf 50 V. Brauche ich mehr Strom, schalte ich die zwei parallel und komme auf gut 6 A. Bei Plus-/Minus-Versorgung wieder Reihenschaltung und GND in der Mitte.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    326
    was für ein datenblatt meinst du?
    mit der technik von 1978 würd ich auskommen. mein vater wollte damals auch schon eins bauen trafos etc. liegen noch hier rum allerdings sind die trafos nur max 5A soweit ich das sehen kann muss heut abend mal mein nach genauerem fragen. könnte man soetwas noch verwenden sehen noch neu aus kosteten mal 35DM?

    gruß fabi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    967
    Dass des LM723. Habs mir auch gerade angesehen und muss schon sagen, dass das schon ein sehr interessantes Bauteil ist. Das Teil merk ich mir mal.
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    66
    Beiträge
    2.063
    Du kannst so gut wie alles verwenden. Die Leistungs-Bauteile, über die der Strom fließt, müssen entsprechend dimensioniert sein und evtl. gekühlt werden. Die Verlustleistung, also die Leistung die bei einem Kurzschlußstrom und der dann komplett am Leistungs-Transistor abfallenden Spannung entsteht (P = U * I) solltest Du im Auge behalten; sonst bekommt der Transistor einen 'Hitz-Schlag'.

    PS: Was längsgeregelte Netzteile angeht, hat sich in der Technik nicht viel verändert; den LM723 gibt es immer noch.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    217
    hi,

    die 723 er sind ganz nette bauteile ja... (alt aber immer noch gut

    ich nutz lieber den µA723 (uA723) 1. weil ich da n haufen hier hab und 2. weil se von der Welligkeitsausgleichung etwas schöner sind ,

    (das teil ist auch top mit der Restwelligkeit ... es kann mit diesen Bausteinen eine fast Perfekte Restwelligkeit erziehlt werden (Sehr gering)..)

    hacki -> dir hab ich doch ma nen schaltplan mit nem uA723 gegeben .. da is nen nettes Netzteil gebaut ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    66
    Beiträge
    2.063
    So weit ich informiert bin ist der Unterschied zwischen LM723 und uA723 nur der Hersteller.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    326
    hab ich das richtig verstanden dass ich beim lm723 einen trafor davor hängen muss weil max input ist ja 40v?
    und dann steht da output 2-37V also kann ich keine spannung von <2V erzeugen?
    und wenn ich meine 10A stromstärke bekommen will brauche ich noch ein paar transistoren?
    vielen dank für die antworten

    €dit: hab gerade gesehen das auf einer alten netzteilplatine noch ein LM309K ist doch der hat nur ein output von 5V kann ich darf irgendwie hoch transformieren?

    gruß fabi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    967
    @bluelight_electronic: Jo haste mir ..aber ich fand das andere schöner :P
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    66
    Beiträge
    2.063
    Zitat Zitat von fabix
    hab ich das richtig verstanden dass ich beim lm723 einen trafor davor hängen muss weil max input ist ja 40v?
    Willst Du den 723 in die Steckdose stecken ?
    Zitat Zitat von fabix
    und dann steht da output 2-37V also kann ich keine spannung von <2V erzeugen?
    Wann brauchst Du <2 Volt ? Ja ja 1,5 Volt; dann schaltest Du eine Diode in Reihe und stellst 2,2 Volt ein, macht 1,5 Volt.
    Zitat Zitat von fabix
    und wenn ich meine 10A stromstärke bekommen will brauche ich noch ein paar transistoren?
    Ja, ganz dicke mit besonders großem Kühlkörper.
    Zitat Zitat von fabix
    €dit: hab gerade gesehen das auf einer alten netzteilplatine noch ein LM309K ist doch der hat nur ein output von 5V kann ich darf irgendwie hoch transformieren?
    Eigentlich solltest Du wissen, daß Gleichspannung nicht transformiert werden kann.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •