-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Peak Detector Schaltung / Synchronimpuls mit LED darstellen

  1. #1

    Peak Detector Schaltung / Synchronimpuls mit LED darstellen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Suche eine Art Peak Detector Schaltung:

    Eine Led soll einen Synchronimpuls ca. 3V erkennen und entweder als dauerhaftes Leuchten oder als Blinken signalisieren.

    Die Schwierigkeit ist, dass der Synchronimpuls so gut wie nicht beeinflusst werden soll, da es wegen langen Kabeln sowieso zu Schwierigkeiten kommt.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
    Schon mal Danke und Grüsse !!

    P.S.: Was man vielleicht noch Wissen sollte, die Zeit der Impulse des Highlevels sind dominierent. Also etwa so __----__----__----__

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Sollte jede hochohmige Anzapfung problemlos und belastungsfrei funktionieren. Es bietet sich eine Komperatorschaltung an, ev. mit Hysterese. (~Schmitt Trigger). Eine LED direkt dran würde mit den Sync-Impulsen mitblinken. Um welche frequenz geht's da zirka ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ich bin mir nicht sicher wie du den Sync angelegt hast aber im Prinzip wie beim guten alten Videosignal.

    Ist mit 2 relativ steilen Filtern gut zu machen
    Wegen deiner Besorgnis daß das Signal belastet werden könnte kann man ja einen Eingangsverstärker zwischenschalten.

    Der Rest ist ne OP-Schaltung (Differenzverstärker)



    Edit: zu langsam
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Ist mit 2 relativ steilen Filtern gut zu machen
    Kann mir das vielleicht einer genauer erklären, den Rest kann ich mir dann hoffentlich zusammen reimen.

    Findet man die Schaltung vielleicht im Netz.

    Die Frequenz liegt ungefähr bei 60 Khz, also Blinken wird da wohl nichts mehr.
    Weiss jemand eine einfache Lösung um das Blinken zu ermöglichen. Ich weiss ich meinte entweder oder, wenn der Aufwand nicht zu gross wäre, würde ich allerdings ein Blinken vorziehen.

    Vielen Dank schon mal für die tolle Hilfe !!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Ich würde, wie Robert schon geschrieben hat, zuerst einen Komparator einsetzen (der hat einen hochohmigen Eingang), mit dessen Ausgang über eine Diode und 'kleinem' Widerstand einen Elko laden und von dort mit einem Schmitt-Trigger-OpAmp eine Blink-LED schalten.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @Bolle

    Ja nu muß ich mal nachfragen.

    Einfache Übersteuerungsanzeige oder einen Syncseparator ?
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Syncseperator, wobei nur optisch angezeigt werden soll, ob ein Sync vorhanden ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    also vermute ich mal daß das Syncsignal eine Spitze mit höherer Amplitude ist als der Rest des Signals.

    Also zb. eine Nadel an der Steigenden oder Fallenden Flanke des Nutzsignals.

    So in etwa ?
    (Gibt ja noch andere Möglichkeiten deswegen ist es wichtig zu wissen wie es aussieht)
    Gruß
    Ratber

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Geht es um eine solche Signalform?
    http://itwissen.info/index.php?id=31...940&no_cache=1

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja so in etwa das hab ich mir gedacht.
    Die Polarität der Sync ist dabei erstmal egal.

    Gruß
    Ratber

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •