-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: BASIC auf dem AT89S52

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    178

    BASIC auf dem AT89S52

    Anzeige

    Ich habe bei Reichelt den Mikrocontroller AT89S52 mit 33 MHz gesehen, der mit 40-pol DIP-Gehäuse und 32 I/O nur 1,60 Euro kostet. Dann habe ich im Internet gesucht und festgestellt, dass man das Teil auch mit Basic programmieren kann. Ich seheh da 2 Möglichkeiten:
    1.) mit dem BASIC-Compiler BASCOM-LT von www.mcselec.com
    Leider wird der Compiler nicht mehr angeboten. Hat den noch jemand und kann mir eine Kopie davon schicken, falls es davon eine kostenlose Demoversion gab?
    2.) den INTEL BASIC-52 Interpreter ins Flash laden und dann den µC in BASIC programmieren.

    Hat jemand Erfahrung mit einer dieser Kombinationen und kann mir Tips geben, wie das ganze am einfachsten zum Laufen zu bringen ist?

    Gibt es noch andere Möglichkeiten den µC in BASIC zu programmieren, am besten zum Nulltarif ?

    felack

    P.S: Ich weiss, dass der Prozessor relativ langsam ist und dass AVR und ARM schneller und besser sind ! Die kosten aber mehr als das Doppelte.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    10

    Basic Interpreter

    Ich hab den INTEL Basic Interpreter auf dem AT89S8252 übertragen.
    Naja, für kleine Anwendung und zum Testen!
    Glaube der Interpreter ist frei von Rechten und kann kopiert werden.
    Gruß
    Kurt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •