-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Ein Panzer Bot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306

    Ein Panzer Bot

    Anzeige

    Moin an alle

    Also ich habe mir bei ebay ein ferngesteuerten Panzer ersteigert (Leopard typ 2 90) und denn will ich dann umbauen zum bot !

    Also werde ich erstmal alles Rausschmeißen bis auf die motoren die wollte ich behalten und anpassen!

    Erstmal soll das so funktionieren das sich alleine im Raum bewegen kann ohen irgendwo gegen zu fahren und dann soll er nachher erweitert werden!

    Die Frage ist bloß welche Sensoren nehme ich dafür oder besser gesagt welche passen da eher hin ir Sensoren oder ultrschall?

    So hier nochmal ein Bild von dem Panzer!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ce_12_sb.jpg  
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Diese Softairkugeln... Kann der Panzer schießen?

    Zu den Sensoren, US sieht cooler aus, man muss dann allerdings den Sender + Empfänger nicht direkt auf Platine sondern etwas gesondert davon anbringen. Ansonsten.. die Sharp IR Sensoren z.B. müsstest du auch recht "unauffällig" anbauen können.
    Unwissenheit ist ein Segen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    also der panzer kann schießen aber das werde ich ausbauen auf der oberen plattform sollen einige Sensoren rauf ich denke das unauffallige einbauen wird hier das schwierigste
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Minden
    Alter
    32
    Beiträge
    227
    interessante Sache....

    ist es möglich das du mal nen Foto von dem "Schießmechanismus" postest?
    kann immer nur eine Kugel abgeschossen werden oder gibt es da sowas wie ein Magazin?

    ceekay

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    kann ich heute nachmittag mal posten aber so wie ich das gesehen habe kann man immer nur eine abschießen!
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Servus!

    Der Schussmechanismus ist ein Magazin mit sicher 40 Kugeln, eben diesen gelben Kunststoffkugeln (6mm). Der Abschussmechanismus ist im Grunde auf Druckluft basierend und es wird beim Abschuss ein Kolben mit einer starken Feder schnell kompremiert was die Kugel dann aus der Halterung lost und freigibt. Das Ding benötigt fast den ganzen Turm in der Mechanik und auch noh viel vom Rumpf (Durch den Drehkranz nach unten).

    Grüße Wolfang

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    ja und denn platz will ich eigentlich für die elektronik und Sensoren benutzen wenn jemand interresse daran hatte würde ich das auch abgeben oben auf denn turm soll nämlich ein metall gehäuse rauf!
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Servus Cybrix.

    Metallgehäuse ist wohl eher nicht machbar weil es extrem wackeln würde. Mußt das wenn die Turmdrehung beibehalten werden soll wohl aufgeben und fix aufbauen ohne Drehbewegung. Vorteil wäre dann mehr Raum der sonst durch den Zahnkranz versperrt wäre. Wegen dem Gesamtgewicht, bring nicht zuviel Gewicht auf die Antriebsrollen, das wird sich sonst verwinden und die Ketten laufen nie mehr sauber.

    Grüße Wolfgang

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    der turm wird drehbar bleiben das metallgehäuse soll ja nur ganz dünn sein für die optik, das mit dem gewicht ist klar aber durch denn ausbau von der schussmechanismus hab ich ja schonmal bißchen an gewicht gewonnen
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Mal ne andere Sache, wenn du wirklich Sensorik oben im Turm anbringen wilst, dann wirst du mit der bestehenden Motorik der Turmdrehung nicht gerade deine Freude haben. Du hast nur einen Motor und keine exakte Position. Wenn ein Sensor misst ist aber zwingend erforderlich die Winkelabweichung des Turms zum Rumpf zu bekommen, sonst sind die Sensordaten sinnlos. Also Geber in irgend einer Form und mit mindestens 1° Auflösung wenn du mit Sharps handieren willst.

    Grüße Wolfgang

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •