-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Frage zu Elektronik

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170

    Frage zu Elektronik

    Anzeige

    hi,

    also ich bin ziemlich neu auf dem gebeit. hab leider keinen der mir des so bisschen erklären kann.
    und im internet die meisten elektronik-seiten, da muss man schon seit 10 jahren elektroniker sein um zu verstehen was die einem da erklären.

    also jetzt wollt ich so mal fragen ob ich alles so richtig verstanden habe und dass ihr mir vielleicht so sagt was falsch ist.

    also kondensatoren werden nur als kapazität und zum entstören verwendet.

    wenn ich jetzt zum beispiel die stromstärke verstärken will dann nehm ich
    ein transtior oder ein operationsverstärker obwohl des eigentlich nur viele transitoren in einem chip sind. was gibt es da noch so für sachen?

    wenn ich die stromspannung verkleinern will dann nehm ich ein widerstand.
    und was mach ich wenn ich die stromspannung vergrößern will?

    dioden lassen nur strom in eine richtung durch, obwohl ich da jetzt auch weiss dass es da unterschiede gibt.

    aber was ich jetzt nicht kapier ist, wenn ich jetzt zum beispiel ein entstörkonensator einsetzten soll und wie ich des berechnen kann und und und.

    oder die dioden als zweites beispiel wann soll ich die einsetzen und warum, über steht wozu die da sind aber was soll ich damit anfangen wenn ich net weiss wann und wo ich die einsetzen soll. ich mein des meiste funktioniert auch ohne diese dioden aber die sollen ja als schutz da sein oder sonstige sachen.

    wäre sehr dankbar für paar antworten.

    mfg
    pitt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    also kondensatoren werden nur als kapazität und zum entstören verwendet.
    Kapazität ist der Begriff für das Ladevermögen also wieviel Ladung er aufnehmen kann.
    Kapazität C in Fahrad "F" (Meist µF oder nF)


    Verwendungen sind Stützkondensator,Entkoppelkondensator,Frequenzabhä ngiger Widerstand (Ja ich weiß,ist verwirrend) und noch andere.



    wenn ich jetzt zum beispiel die stromstärke verstärken will dann nehm ich
    ein transtior oder ein operationsverstärker obwohl des eigentlich nur viele transitoren in einem chip sind. was gibt es da noch so für sachen?
    Hehehe,ja gute Frage.
    Einfach geantwortet gibt es nur Transistoren als Verstärker in verschiedenten Bauformen (Bipolar,Unipolar,Fet...ääääh ja so ungefähr)
    Andere Sachen wie Operationsverstärker sind nur aus diesen Aufgebaut also Komplette Schaltungen in einem Chip (Verkleinerung)



    wenn ich die stromspannung verkleinern will dann nehm ich ein widerstand.
    und was mach ich wenn ich die stromspannung vergrößern will?
    du meinst nur "Spannung"

    Ja mit Widerständen läst se sich verringern (Gibt bessere Methoden).

    Vergrößern geht zb. Mit Transformatoren,Ladungspumpen und natürlich mit Schaltreglern obwohl die fast gleich wie Transformatoren arbeiten (Induktion ist das Zauberwort)




    dioden lassen nur strom in eine richtung durch, obwohl ich da jetzt auch weiss dass es da unterschiede gibt.
    Yep,is wie nen Blitzventil am Fahrad




    aber was ich jetzt nicht kapier ist, wenn ich jetzt zum beispiel ein entstörkonensator einsetzten soll und wie ich des berechnen kann und und und.

    oder die dioden als zweites beispiel wann soll ich die einsetzen und warum, über steht wozu die da sind aber was soll ich damit anfangen wenn ich net weiss wann und wo ich die einsetzen soll. ich mein des meiste funktioniert auch ohne diese dioden aber die sollen ja als schutz da sein oder sonstige sachen.

    wäre sehr dankbar für paar antworten.
    Ja,das ist der Knackpunkt deiner Frage.

    Wie man das alles Berechnet und selektiert ghöhrt zum Hobby/Beruf.

    Das muß man Lernen und zwar Schritt für Schritt denn auch hier baut der Stof aufeinander auf wie in der Schle.
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    170
    hi,

    Ja mit Widerständen läst se sich verringern (Gibt bessere Methoden).
    du sagst es gibt besser methoden, könntest du mir da ein paar sagen, weil für einen anfänger wie mich wäre sowas gut zu wissen.

    mfg
    pitt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    zb. Schaltregler wenn es darum geht Versorgungsspanungen mit Leistung zu verringern.

    Der Vorteil ist das man nicht zuviel Leistung verballert.

    Der altehrwürdige Transformator ist ebenfalls besser als irgendwelche Widerstandsteiler.


    Widerstände nimmt man zb. für Messungen oder besondere Fälle.
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Ich denke, mit einem Buch über Elektronikgrundlagen wirst Du am Besten bedient sein. Sonst baut sich sehr schnell gefährliches Halbwissen auf, das einem zukünftig nicht sonderlich nützt.

    Ein toller Start wäre für Dich auch :
    http://www.elektronik-kompendium.de

    Es bringt nicht viel, sich von Schaltung zu Schaltung zu hangeln, ohne im Geringsten zu wissen, wie überhaupt die einzelnen Bauteile aufgebaut sind, wie sie funktionieren und warum sie überhaupt eingesetzt werden.

    Beriffe wie "Stromspannung" oder Aussagen wie "Stromstärke verstärken" wirst Du definitiv irgendwann selber als verkehrt erkennen, dafür reicht allerdings so ein Posting im Forum sicherlich nicht aus.

    Dennoch finde ich Deinen Ehrgeiz klasse, Elektronik verstehen zu WOLLEN und nicht ungefragt einfach Alles hinzunehmen ! Nur mit Verständnis kommt man wirklich weiter und hat man langfristigen Spass am Thema Elektronik.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zitat Zitat von Ratber
    Kapazität C in Fahrad "F"
    *tadel,tadel*

    Der Michel Faraday war Engländer und kein Scheich aus dem Emiraten.

    Daher bitte "Farad" , wenn sie das nächste Mal so gut sein möchten.

    Du verbildest unseren Nachwuchs. *ascheaufshaupt"
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Vielleicht ist der Link hier auch ganz nett
    http://www.williamson-labs.com/
    Unter Intuitive Electronics kann man sich einiges ansehen.
    Manfred

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    fredi, das kost' ja geld !
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Wenn man das kostenlose auf der linken Seite durch hat kann man immer noch etwas kaufen, oder überlegen zu kaufen.
    Man ist dann aber schon ein Stück weiter.
    Manfred

    Interessant ist hier auch:
    Famous LAST WORDS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Sehr geil :

    "Who the hell wants to hear actors talk?"
    - H.M. Warner, Warner Brothers, 1927.


    "Drill for oil? You mean drill into the ground to try and find oil? You're crazy."
    - Drillers who Edwin L. Drake tried to enlist to his project to drill for oil in 1859.


    "Everything that can be invented has been invented."
    - Charles H. Duell, Commissioner, U.S. Office of Patents, 1899.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •