-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Und noch ein Frischling

  1. #1

    Und noch ein Frischling

    Anzeige

    Gudn Abend..
    ich bin wohl nicht der erste der durch den Artikel in der aktuellen CT auf das Thema Robotik neugierig wurde.

    Kurzum, um erste Erfahrungen zu machen habe ich mir nun erstmal den kleinen Asuro Bausatz zugelegt. (Nicht zuletzt um meine eingerosteten Lötkolben Fähigkeiten aufzuwärmen).

    Meine kleine Roadmap sieht wie folgt aus:
    1. Asuro zusammenbasteln (ohne mich ernsthaft mit dem Lötkolben selbst zu verletzen)
    2. Grundlagen der Roboter Programmierung erarbeiten (Grenzen des Asuro Teils ausloten)
    3. Den Asuro stück für stück mit zusätzlicher Sensorik erweitern (Temperatur, Magnetfeld, Ultraschall etc)
    4. eventuell vom Asuro auf den CT-Bot umsatteln.

    Sehr spannend für die Zukunft finde ich die Idee einen Semi Autonomen Roboter, vollgepackt mit diverser Sensorik zu bauen, der seine Telemetriedaten via WLAN dem heimischen Netz mitteilt.

    Ein langer Weg, habe noch einiges zu lernen.
    Ich werde, wenns recht ist, von zeit zu zeit einen Erfahrungsbericht hier abgeben. (und gelobe mich mit "blöden" fragen zurückzuhalten)

    Grüße aus dem sonnigen Unterfranken
    Stefan Köppel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037

    Re: Und noch ein Frischling

    Klingt plausibel das ganze!

    Nur wenn Du den ASURO erstmal mit U-Schall etc. ausgestattet hast ... baust Du vermutlich einen ganz eigenen selbstbau
    Denn der CT-Bot ist im Grunde nichts anderes als ein ASURO++ ...

    Viel Spaß!

    Gruß,
    Chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    321
    bau den asuro nicht weiter aus.
    nimm den ct-boot, ist ein sehr solides gerät. natürlich teurer.

    castle

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von super_castle
    bau den asuro nicht weiter aus.
    nimm den ct-boot, ist ein sehr solides gerät. natürlich teurer.

    castle
    Hast Du den einen CT-Bot?

    Ich für meinen Teil habe einen ASURO ...
    Ich kann den CT-Bot nicht empfehlen ... weil ich keinen habe und daher nicht einschätzen kann ob dieser einem Neueinsteiger etwas bringt.

    Der CT-Bot sieht kompakt aus und hat tolle Leistungsdaten (auf dem Papier) ... nur ob das Ding etwas kann und für Einsteiger einen Nutzen hat ... ist schwer zu sagen.
    Ich denke da muss man vorerst noch die CT 4/06 abwarten und auf Berichte von Erstkäufern.

    Gruß,
    Chris

  5. #5
    Soderle, ASURO ist erfolgreich zusammengelötet und funktionierte auf Anhieb. (Zu meiner großen Überaschung)

    Erste Programmier experimente soweit zufriedenstellend. Linienverfolgung, Erkennung von plötzlichen Abgründen etc.

    Den heutigen Vormittag, habe ich mit experimenten verbracht, die infrarot Schnittstelle des ASURO mit meinem PDA zu koppeln, was wie es sich herrausstellt so wie ich es möchte nicht funktioniert.

    Was ich erreichen möchte ist folgendes:
    1. Befehle vom PDA an den robot senden (geht einigermaßen mit "univeral tv fernbedienung software und Infrarot port.)

    2. Daten die der ASURO ausspuckt am PDA auswerten.

    Über Infrarot bekomm ich das so wahrscheinlich nicht gebacken, da PDA nur IrDA spricht und ASURO irgendwas anderes.

    Zweite Idee, schaff ichs dem ASURO ein Bluetooth Modul aufzuschrauben?

    Für Tips wäre ich dankbar..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •