-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Handyboard Roboter über serielle Schnittstelle mit Java ?

  1. #1
    Marc0204
    Gast

    Handyboard Roboter über serielle Schnittstelle mit Java ?

    Anzeige

    Hi zusammen,
    ich hocke zur Zeit an einer Studienarbeit, und baue einen Labyrinth Roboter. Basis zur Steuerung der Motoren und Sensoren bildet das Handyboard. Ich möchte gerne die Auswertung der Sensoren und die darauf folgenden Aktionen auf einen PC kapseln. Der Roboter soll also nur die Werte der Sensoren etc. über die serielle Schnittstelle an ein Java Programm weitergeben. Dort soll dann ausgewertet und jenachdem steuernd eingegriffen werden.

    Nun habe ich allerdings folgendes Problem. Ich kann nicht filtern was das dazugehörige Interactive C Programm bei einem Befehl über die serielle Schnittstelle sendet. Beispiel: Auf der Console im PC wird beep() aufgerufen, darauf hin wird ETWAS über die serielle Schnittstelle an das Board geschickt, so das dieses weiß, dass es einen Ton von sich geben muss. Hab schon mit einem Serial Port Monitor versucht was abzufangen, aber werde aus der Kommunikation nicht ganz schlau. Die letze Antwort des Controllers liefert mit an einer bestimmten Stelle einen Hex-Wert der die Antwort auf die gerufene Funktion darstellt. Aber ich kann nicht erkennen welches Format die Anfrage hat. Gibt es irgendwo eine Referenz oder weiß jemand, was an die serielle Schnittstelle des Boards geschickt werden muss pro Funktion, um selbst aus einem anderen Programm Daten abrufen zu können?

    Wollte mir den Source Code vom Interactive C runterladen, was jedoch nicht funktioniert!

    Brauche dringend einen Rat.

    P.S. Ich weiß das man Algorithmus etc. zum durchfahren eines Labyrinths direkt mit interactiv C auf den Roboter laden kann. Das erfüllt jedoch nicht die Aufgabe, da Labyrinth Weg und vieles andere auf dem PC gespeichert werden soll. Brauche also Befehle um aus Java über die serielle Schnittstelle motoren, Sensoren usw. steuern bzw. auslesen zu können.

    Grüße Marc

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Ehrlich gesagt ich kenne das händy borad nicht habe nur gerade die doku gelesen die ich bei google fand da sieht das so aus das die Serial inteface auf den Teil nur zu programieren bzw überwachen gedacht ist und nicht zu übertragen eingenerdaten kann das vielleicht sein ? währe vielleicht ein andere schnittstelle möglich ?
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    @Gast: ... das ist das durchfahren eines labyrints ziel eines roboterwetbewerbs. will da jemand arbeit sparen?! wenn man bei so einem wettbewerb mitmacht, sollte man den algoritmus selber schreiben. einen algoritmus aus dem internet verwenden, kann jeder...
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  4. #4
    Gast
    Wettbewerb? Ne, ich will bei keinem Wettbewerb mitmachen!
    Es ist meine Studienarbeit.
    Folgende Anforderung hat diese, vielleicht glaubt man mir ja dann!:
    -Bau eines Labyrinthroboters.
    -Steuerung durch PC über serielle Funk Schnittstelle
    -Vergleichen mehrerer Labyrinthalgorithmen (Baum, an einer wand entlang fahren, etc.)
    -Aufzeichnung des Lösungsweges und speichern des Weges in DB
    --> bereits irgendwann einmal durchfahrene identische Labyrinthe
    sollen dann erkannt werden und der Weg daraufhin aus der DB
    genommen werden!!!
    -verschiedene Algorithmen sollen einfach austauschbar sein

    So, deshalb brauche ich eine OO Sprache, für mich Java, oder C#.
    C# kann man aber nicht einfach auf die serielle Schnittstelle zugreifen, also Java.
    Also nix mit Wettbewerb. gibt noch Leute die das machen ohne Preise abstauben zu wollen, hehe.
    Also glaubt mir.
    Alerdings hab ich nun Klassen gefunden, welche auf das Board geladen werden können. Diese hebeln Handshake des Interactive C aus und stellen Funktionen zur Verfügung, welche Daten über die serielle Schnittstelle rausgeben und einlesen können. Werd mir nun eine Ascii tabelle basteln auf dem Board, und so die verschiedenen Funktionen maskieren. dann kann ich vom PC aus den Ascii befehl senden und bekomme das gewünschte ergebnis vom Roboter.
    So hab ich es mir zumindest gedacht.
    Wenn jemand noch andere Tips oder Kenntnisse hat, ich bin für alles offen.

    In diesem Sinne
    Grüße Marc

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Jessnitz
    Alter
    38
    Beiträge
    33

    HB: serielle Schnittstelle

    Hallo!

    Schau dir mal die Funktionen im IC für die CMU-Cam an. Sie nutzt die serille Schnittstelle zur Komunikation. Diese Grundfunktionen müsste man nutzen können.

    Grüße

    Thomas

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •