-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: USB-Cam an AVR

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    Nunningen
    Beiträge
    15

    USB-Cam an AVR

    Anzeige

    Guten Tag.
    Weiss jemand ob es eine Möglichkeit gibt eine USB-Cam (logitech quick cam) an einen AVR anzuschliessen, so dass der AVR die Kameradaten verwenden kann?
    Danke im Voraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Greifswald
    Alter
    37
    Beiträge
    102
    Über den USB-Bus direkt wird es schwierig. Du brauchst einen Host-Controller für USB, eine Emulation direkt auf dem AVR ist nicht möglich. Das bedeutet also ein zusätzliches Peripherie-IC für den AVR. Das Ganze ist von der Software-Seite nicht ohne, da kommt einiges auf dich zu.

    Außerdem brauchst du Infos darüber, wie die Kamera über USB gesteuert wird, da du einen eigenen Treiber schreiben musst. Vielleicht hat die Linux-Gemeinde da was anzubieten.

    Ich kenne deine Kamera nicht, daher hier nur eine Idee: schau doch mal, ob du die Kamera schlachten kannst. Vielleicht kannst du den Kamera-Chip getrennt vom USB-Teil verwenden.

    Ansonsten würde ich von dem Plan Abstand nehmen und eher das Kamera-Modul kaufen, welches in der CMU-Cam verwendet wird. Das ist volldigital und kann über ein paralleles Interface durch den µC direkt ausgelesen werden.

    Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,ist recht Umständlich da auch nur ein gutes Bild zu bekommen geschweige denn flüssige Bilder.

    Die Cmu direkt am Controller ist Simpler

    @Nitronic

    Was solls denn werden ?

    Bewegungsdetektor ?
    Spycam für die Mädchenumkleide ?
    Einfach nur so aus Jux und neugier ?
    Kommt nochwas dahinter (zb. Webserver) ?
    ....usw.


    Wenn man weiß was es wird kann man vieleicht nen besseren Weg finden.
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    Nunningen
    Beiträge
    15
    Ok, danke. Dann wird das ganze wahrscheinlich zu schwierig für mich..

    Ich wollte einen mobilen Roboter bauen, der mit der Kamera Hindernisse erkennen kann.

    Gruss

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Eine Cmoskamera anzuschließen ist ja noch einfach aber hast du denn ne Vorstellung wie du das Signal auswerten kannst ?



    Für Hinderniserkennung wären näherungssensoren für den Anfang vieleicht einfacher.

    Probiers mit Schaltern,IR oder Ultraschall.
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ich wollte einen mobilen Roboter bauen, der mit der Kamera Hindernisse erkennen kann.
    Die Gameboycam könnte man an einem AVR anschliessen.
    Dazu gibt es hier im Forum diverse Beiträge.
    Aber das erkennen von Hindernissen ist schwer. Im Prinzip kann alles im Wege stehen was auf den Bildern zu sehen ist. Es fehlt das dritte D.
    Wenn du die Cam weiter oben anbaust und schräg nach unten schauen lässt, wird das ganze ein wenig leichter. Aber auch wirklich nur ein wenig!
    Aber ein AVR wäre damit wahrscheinlich immer noch überfordert

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja ne echte Analyse der Objekte kann man mit nem 8 Bitter knicken.
    Da müßte schon was leistungsafähigeres her.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •