-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: automatisiertes Haus [Haussteuerung]

  1. #1

    automatisiertes Haus [Haussteuerung]

    Anzeige

    Also,
    ich weiß zwar nicht, ob dies hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich habe leider kein besseres gefunden.

    Zu meinem Projekt:
    Ich hatte geplant mein Haus zu automatisieren, d.h. das es auf bestimmte äüßere Einflüsse reagiert. Z.B wenn es außen dunkler wird geht das Licht an. Vorallem sollten aber gewisse Dinge über einen PPC (Pocket PC [PDA]) geschaltet werden, so soll man z.B Lichter an/auschalten und Rolläden rauf/runter fahren können.


    Die Frage ist nur wie ein solches Projekt zu realisieren ist. Gedacht habe ich es mir so das der PocketPC eine Verbindung zu einem Lokalen PC (Server) aufstellt mittels WLAN. An dem Server wiederum ist am seriellen Ausgang eine elektronik dafür zuständig die Schalbefehle des Servers umzusetzen.


    Also
    1. wie würdet ihr das Projekt umsetzen??
    2. Wo gibt es weiterführende Informationen??
    3. Was benötige ich alles??


    Ich bin für jede/n Hilfe/Vorschlag offen und dankbar!!!

    mfg
    BananenFresser

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Hi,
    da hast Du Dir ja ein nettes Projekt vorgenommen.
    Ich kenne mich in der Gebäudeautomation nicht allzusehr aus, daher kann ich Dir nur eine Info geben:
    Du solltest das ganze mit EIB machen. Das ist ein standatisiertes Protokoll, daher wirst Du dafür auch problemlos fertige Komponenten, wie z.B. Rolladensteuerung oder Lichtsensoren, finden.

    Ein paar Infos zu EIB und weiterführende Links findest Du bei http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C...stallationsbus

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    EIB habe ich vor Jahren auch schonmal verbaut. Ist ne nette Sache. Im Prinzip kann man damit alles erdenkliche lösen.
    Aber der Bauherr hatte auch erdenklich viel Geld für diesen Bau zur Verfügung. Ein normalsterblicher wird Tränen bekommen, wenn er das bezahlen müsste.

    Ich weiss ja nicht wie deine finanzielle Situation ist, oder die der Person, die das ganze haben möchte, aber fertige Systeme gibt es ein paar.

    EIB ist da wohl das was am weitesten verbreitet ist.
    Wenn es jedoch eine Selbstbaulösung sein soll, ist das mit viel Arbeit verbunden. Man muss sich überlegen, was das System alles können soll und muss und wie man Prioritäten verteilt usw...

    Zu deinen Fragen:
    1.) Ein paar LCD's, ein par AVRs, ein paar Steuerleitungen und alles miteinander verbinden. Mehr ist das eigentlich nicht (So leicht sagt sich sowas )

    2.) http://www.mikrocontroller.net/forum/list-11-1.html <--- da findest du Infos, falls du selbst was bauen willst. Aber wenn du selbst was baust, wirst du wahrscheinlich kein fertiges Projekt finden, was du 1:1 für deine Anwendung übertragen kannst. Nur wenn du auf ein fertiges System zurückgreist (z.B. EIB (wo man sich die Hardware aber nicht selbst bauen kann)) kommst du mit wenig Arbeit davon.

    3.) Was du benötigst, hängt davon ab, was das Systema lles können soll und was evtl schon vorhanden ist.
    Und je weniger Erfahrung du mit sowas hast (und ich denke mal, du hast da wenig Erfahrung, sonst würdest du hier nicht fragen) um so aufwendiger wird alles.

    So ein Bussystem hat Sensoren und Aktoren.
    Die Sensoren können Dämmerungsschalter, Temperaturfühler oder Tastflächen sein.
    Aktoren setzen das um, was durch die Sensoren und die Programmierung der Software vorgegeben wird.
    z.B. öffnet sich die Jalousie jeden Werktag zu einer bestimmten Zeit oder nach der Helligkeit. Oder so wird eingefahren, wenn es zu windig ist.
    Beim verlassen des Hauses wird eine Taste gedrückt und der Automatikbetrieb des Hauses ist an. Oder er wird per Telefon veranlasst, wenn man später als geplant nach Hause kommt. Im Automatikbetrieb kann die Beleuchtung im Haus nach vorgegebenen Mustern und zufälligen Zeiten geschaltet werden. So wird der Eindruck erweckt, das jemand Zuhause ist. Schreckt Einbrecher ab (Hilft aber auch nicht immer!)

    Möglichkeiten gibt es viele. Egal ob ein gekauftes System oder ein selbstgebautes. Allerdings muss man beim Selbstgebauten im Vorfeld alle Überlegungen anstellen. Bei EIB gibt es die Möglichkeit, ein paar Sensoren hinzuzufügen und Aktoren auszutauschen. Somit kann im Wohnzimmer das Licht auch gedimmt werden, was früher nur ein- und ausgeschaltet werden konnte.

    Was du machen musst und was du brauchst hängt von den Wünsches desjenigen ab, der das ganze haben will, von seinem Geldbeutel und deinen Fähigkeiten es umzusetzen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Viele große Firmen arbeiten an solchen Projekten. Stichwort: eHome.

    Ich selbst arbeite zur Zeit auch in diesem Bereich. Wir haben an der Uni eine Webservice-Engine implementiert. Einer unserer Demonstratoren ist auch im eHome-Bereich. Zwar soll der "Server" nicht auf einem PC laufen, sondern auf einem zentralen Controller, aber im Prinzip kann man es überall laufen lassen.

    Wir haben also eine zentrale Verwaltung (in deinem Fall PC), einen Klienten (in unserem und deinem Fall ein Pocket PC) und eventuell mehrere durch Draht oder WLAN verbundene Sensoren / Endgeräte.
    Unwissenheit ist ein Segen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    326
    in berlin glaub ich steht doch so ein haus von der telekom? aber ich glaube wenn du dir das selber realisierst bist du jahre dran und es wird sau teuer*g* link habe ich gerade nicht da.

    gruß fabi

    €dit:http://www.t-com-haus.de/ dies habe ich gemeint

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    127
    HI

    Hab vor längerer Zeit ein Haussteuerungsprojekt im I-net gefunden; vielleicht hilfts dir ja weiter:
    http://www.wolfgang-back.com/lallus_home.php

    mfg blizzard

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    9
    ..Vorallem sollten aber gewisse Dinge über einen PPC (Pocket PC [PDA]) geschaltet werden, so soll man z.B Lichter an/auschalten und Rolläden rauf/runter fahren können.

    Schau mal unter http://hauscomputer.gmxhome.de/, da kann man auch eine Funkfernbedienung anbauen...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    13
    Relativ günstige X10-Komponenten zur Hausautomation gibts hier :

    http://www.smartambiente.de

    Da gibts es auch ein X10-USB Interface.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    17
    Also wenn du mit dem Pocket Pc über Wlan den Controller schalten willst, gibt es von Avisaro ( http://www.avisaro.de/html/produkte.html ) ein Wlan Modul das du an dein Controller anschließen kannst. Somit brauchst du nur noch ein kleines Prog für dein Pocket PC schreiben mit dem du dein Controller ansteuern kannst.
    Der einzige Nachteil von dem Teil ist der Preis.
    Wenn Baumeister Gebäude bauten, so wie Bill Gates Programme macht, dann würde der erste Specht, der vorbeikommt, die Zivilisation zerstören \/

    Gruß ISI

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310

    Re: automatisiertes Haus [Haussteuerung]

    Hallo,

    schau mal hier rein, gehe auch mal das Forum durch, ich setzte das System, schon seit Projectbeginn bei mir ein und ich denke damit kannst Du alles machen was Du möchtest...
    http://www.ip-symcon.de


    Gruß André

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •