-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: stabilisierte Spannung

  1. #1

    stabilisierte Spannung

    Anzeige

    Ich bin Elektronik-Newbie und habe eine Frage, zu der ich bei Google nicht schlau geworden bin.
    Ich habe einen Elektonikbausatz zusammengebastelt. Nun steht in der Anweisung, dass die Schaltung eine stabilisierte Spannung von 5 V benötigt.
    Was bedeutet "eine stabilisierte Spannung"? Liefert ein 5V-Handyladegerät eine stabilisierte Spannung und gibt es dafür eine Kennzeichnung?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Gruß
    Hyco

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    http://www.elektronik-kompendium.de/...r/ureg3pin.htm

    Ich hab da mal einen Link rausgesucht. Ich denke, der sagt schon vieles aus.

    Ein Handyladegerät ist sicherlich nicht stabilsiert. Genormte Zeichen gibt es dafür meines Wissens nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo Hyco,
    stabilisiert bedeutet, daß sich die Spannung weder mit, noch ohne Belastung ändert; sie ist immer gleich. Ausnahmen: bei Überbelastung oder Kurzschluß, dann darf sie weniger werden.
    Du hast offensichtlich eine Schaltung mit TTL-Bausteinen. Die brauchen 5 Volt +/- 5 %. Dafür ist ein stabilisiertes Netzteil mit 5 Volt und entsprechendem Strom erforderlich.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  4. #4
    Danke kalledom für Deine Antwort.
    Gibt es für ein Netzteil mit stabilisierter Spannung ein Symbol?
    Ich habe noch ein Netzteil/Ladegerät von einem Handy über. Dieses hat eine Ausgangsspannung von 5 Volt. Wie kann ich erkennen, ob es eine stabilisierte Spannung abgibt?
    Würde eine unstabilisierte Spannung den Baustein zerstören??

    Gruß
    Hyco

  5. #5
    Danke natürlich auch an Dich Marco78, ich habe den Link gerade besucht.
    Das heißt, ich müsste so ein Netzgerät selbst bauen oder kaufen.
    Könnte ich den Baustein mit einer Batterie betreiben??

    Gruß
    Hyco

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Wenn ein Netzteil stabilisiert ist, dann steht das auch drauf. Einfache Angaben wie 6V= oder 6VDC alleine sind nicht aussagekräftig genug.
    Wenn Du einen Spannungsregler z.B. LM7805 = 5 Volt nimmst, kannst Du auch eine Batterie verwenden, die mindestens 8 Volt hat. Der LM7805 braucht am Eingang 3 Volt mehr, als er hinten raus gibt, quasi seine Prozente für die Regelungsarbeit. Eine Batterie alleine ist nicht stabil; denke an die Autobatterie: im Leerlauf fast 14 Volt, bei Belastung 12 Volt. Und welche Batterie hat schon 5 Volt ?
    Du kommst nicht umhin, Dir ein Netzteil zu bauen oder zu kaufen.
    Wenn Du aber mehr elektronik-basteln möchtest, überlege Dir, ob Du nicht gleich ein regelbares Netzteil mit Strombegrenzung baust oder kaufst.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  7. #7
    Danke für Deine Informationen kalledom,

    ich werd dann wohl am Montag mal zu Conrad fahren.

    Guten Rutsch wünscht...

    Hyco

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •