-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unterschied AVR MC zu AT89S8252 MC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    35
    Beiträge
    41

    Unterschied AVR MC zu AT89S8252 MC

    Anzeige

    Suche nach einer Auschlagkraeftigen Antwort zum Unterschied eines AVR MCs zum AT89S8252 MC.Ich arbeite selber mit dem AT89S8252 und moechte Regelkreise erstellen leider finde ich nur Infos tu diesem Thema mit AVR MCs jetzt moechte ich nur wissen was der Unterschied sein soll weil auf dem AT89S8252 Datenblatt nichts von AVR steht ob es da Unterschiede gibt evtl.?

    Kann mir da Jemand Helfen?

    Ich Progge in C.

    P.S. Bin einsteiger in dem Bereich mit relativ schlechten Englisch Kenntnissen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    AT89* gehört nicht zur AVR-Familie, sondern ist ein 8051-Derivat.

    Mit einem Standard-C-Compiler sehen die Regel-Algorithmen ja genauso aus, da tut der Controller ja nix zu.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    35
    Beiträge
    41
    Deine Antwort wahr ausreichend Danke mich interessiert noch eine kleinigkeit und zwar kann ich einen AVR auch ganz normal ueber RS232 Programmieren wie den AT89... ich hab mir da ein Flash Board von Elektor besorgt wo ich ganz einfach ueber die Serielle Schnittstelle das Programm Compilieren kann funzt das auch bei den AVRs oder brauch ich da dieses Programmierkabel (oft ISP-Kabel genannt )?
    Oder ist dieses ISP Kabel nur fuer andere zwecke gedacht?

    http://www.elektor.de/Default.aspx?t...ProductID=3472

    gehoert READS51 auch zu standard C Compilern?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    READs kenn ich nicht, hab ich nie gehört...

    Für AVR gibt's ja den avr-gcc
    mit avr-gcc -ansi meckert der, wenn er kein ANSI-C zu sehen bekommt.

    AVRs mit Bootloader-Support können via RS232 geproggt werden. Verwechsel nicht die 'normale ISP-Programmierung mit RS232.
    ISP-Programmierung wird zwar gerne über den COM-Port gemacht, aber dabei wird an den eizelnen Leitungen rumgewackelt, um das zum ISP-Proggen verwendete SPI-Protokoll zu erzeugen. Je nach Progger gibt es unterschiedliche Kabel, du muss man eben schauen, was passt. Teilweise gehen die mit 74*244. Aber auch Simpel-Kabel mit Widerstand und Zenerdiode werden problemlos eingesetzt -- Bauteile für ein paar Groschen. Und Progger gibts PonyProg, avrdude, avrisp, yaap, ...
    Disclaimer: none. Sue me.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    35
    Beiträge
    41
    Ansi-C?Ich kenne nur den normalen C-Compiler durch Schule http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8836
    gibts da einen Unterschied zwischen normalen C und Ansi-C?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    35
    Beiträge
    41
    Ist es moeglich das Ansi-C fuer Grafische Oberflaechen genutzt wird?
    wie bei C++?
    wenn ja verstehe ich den sinn nicht den der Kontroller braucht ja keine Objektorientierte Programmierung?er braucht doch nur den fliessenden Code?!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    ANSI-C ist normales C

    Allerdings implementieren viele C-Compiler ihr eigenes Sonderlocken-C und eben kein ANSI-C.

    OO für einen kleinen 8-Bit µC braucht man eigentlich nicht. Was will man da mit einer abstrakten Klassenhierarchie und dynamischer Speicherallokierung ist platzfressend (Constructors, Destructors)
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •