-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wie funktioniert eine IR-Bake?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    Wie funktioniert eine IR-Bake?

    Anzeige

    Hallo
    ich habe hier im Forum schon öfter etwas von IR-Baken gehört. Doch wie funktioniert eine solche Bake? Was brauche ich da für Bauteile?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Eine IR Bake besteht eigentlich aus einer Infrarot Diode wie sie zb in Fernbedienungen oder als Kamerabeleuchtung (NightShot)vorkommt und etwas Ansteuerelektronik. Die LED strahlt nun ihr Licht ab und markiert somit ihre Position wie ein Leuchtturm. Du kannst sie entweder fest an eine Stelle stellen, zb um damit deine Ladestation zu markieren. Oder auf einen beweglichen Gegenstand, zb um einen anderen Roboter zu markieren,wie es in einigen Robo-Wettkämpfen nötig ist. Was bei solchen Wettbewerben sehr wichtig ist, dass du niemand anderen mit dieser Bake störst. Es kann auch passieren, dass du deine eigene Fernbedienung stören könntest, entweder, weil der Fernseher nur wild hin und her springt, oder weil er geblendet wird und die Empfindlichkeit des Empfängers runterfährt, und damit keine Signale mehr aufnehmen kann. Deswegen müssen diese Baken so getrimmt werden, dass sie mit bestimmten Frequenzen pulsieren. Sehr einfach ist das sicher mit einem NE555 IC zu erledigen. Rein theoretisch kannst du diese Baken sogar Signale aussenden lassen, die ausser der Position (Leuchtturmeffekt) eine andere Information übertragen (zb Barkennummer). So kann der Empfänger die Baken unterscheiden. Eine normale Infrarot Fernbedienung ist eigentlich auch nur eine Bake, diese sind mit meist 36 oder 38 kHz gepulst und übertragen eben noch je Tastendruck eine Information, dabei ändert sich aber diese Frequenz nicht. Empfänger zb der TSOP1738, ein Empfänger für 38kHz Signale filtert dieses Pulsieren heraus und liefert saubere TTL Pegel und reagiert nicht auf andere Frequenzen.

    Zusammengefasst:
    Du markierst mit einer IR Bake wie mit einem Leuchturm eine Position/Gegenstand

    Du musst das abgestrahlte Licht modulieren, um keine anderen Empfänger zu stören

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo Ghost666,
    ich wollte nur mal auf den Unterschied zwischen einer Barke und einer Bake hinweisen:

    Hier eine Barke:


    Und hier eine Bake:


    Gruß, Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    argh, dankeschön für die bebilderte erklärung...

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Wie ist das eigentlich, auf der Barke ist im vorderen Teil so ein Käfig angebracht. Ist das der mit dem Käfigläufer?
    Manfred


  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    I wo. In dem Käfig transportieren sie in Venedig ihre Doggen, die es da in Massen gibt.
    Dein Bild zeigt offenbar einen Schrittmotor
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...wobei wiederum die Massen von Ihm transportiert werden



    Sein Gebimsel hat dabei übrigens nix mit dem gleichnamigen Fischer-Dübel zu tun !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Na schön, lustig und nett...

    Und wie könne man so eine Bake praxisorientiert realisieren?
    Ich dachte da an Schaltungsbeipiele.

    In diversen Challenges ist es doch auch eine der Aufgaben seinen Bot zu so einer Bake zu bringen, also sollten doch irgendwo schon Anleitungen zu finden sein.

    Ich dachte da dann später an eine Bake, welche ich z.B. an meinem Gürtel befestige, so dass mir mein "SBotty" nachfährt.

    Eine reine Nachführung mittels IR oder US Entferneungsmessung ist nicht praktikabel.

    Sollte eine Art nachfahrender Trolly oder Service Bot werden....
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ne übliche Schaltung:
    http://www.robotmaker.de/fernbed.html
    Damit erziele ich Reichweiten bis etwa 10 Meter bei drei IR-LEDs.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Hey danke,
    eindeutiger und funktioneller konne meine Frage kaum beantwortet werden.

    Guter Link!
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •