-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: AVR Studio4 meckert an meiner EEP-Datei rum. Kein INTEL-HEX?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    AVR Studio4 meckert an meiner EEP-Datei rum. Kein INTEL-HEX?

    Anzeige

    Hallo an alle.

    Wenn ich versuche mit AVR Studio4 eine von Bascom erzeugte EEP-Datei zu brennen bricht Studio den Vorgang mit der Fehlermeldung
    "Reading EEPROM input file. The specified file is not a valid Intel HEX file."

    Im Quellcode sieht´s in etwa so aus:
    Code:
    ...
    $eeprom
    data &H00 , &H50 , &H33
    data &H...
    ...
    
    $data
    Hat von Euch schon mal jemand das selbe Problem gehabt und kann mir sagen was ich (oder Bascom ???) falsch mache ?

    Danke schon mal im Voraus.

    Gruß Ralf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Probiert habe ich das noch nicht. Aber du kannst mit Bascom ja auch den EEPROM beschreiben.
    Einfach im "Brennprogramm" auf EEPROM klicken und dann beziehen sich alle Schaltflächen auf den EEPROM und nicht mehr auf den Flash.

    Hilft das?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14
    Hi Marco78.

    Das Brennen direkt aus Bascom funktioniert bei mir irgendwie nicht.
    Ich arbeite mit dem STK500 und habe unter "Programmer" das STK500 und den Pfad zur Stk500.exe eingestellt.

    Hast Du mir vieleicht noch einen Tip ?

    Gruß Ralf

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14
    Hat noch niemand von Euch so einen Fehler gehabt und kann mir weiterhelfen ? [-o<

    Ich komm einfach nicht weiter.

    Gruß Ralf

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    63
    Hi,

    lies mal in der Bascom Hilfe unter $eepromhex die Remarks nach, könnte
    daran liegen?

    Tip: Beim suchen in der Hilfe nur "eepromhex" eingeben!
    Gruß Wasi...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ich selbst habe das STK500 nicht und verwende nur den Dongle STK200, der in Bascom direkt angesprochen wird.
    Damit habe ich schon einmal den EEPROM ausgelesen, gespeichert und in einen anderen AVR geschrieben.

    Was meckert Bascom denn, wenn du den EEPROM flashen willst? Vielleicht lässt sich aus der Fehlermeldung was herleiten?!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14
    Hallo.

    @Wasi:
    Danke, das war`s. Wenn ich es wie folgt mache funktioniert´s \/ bärfekt \/ :

    Code:
    ...
    ...
    ...
    End   'End of Program
    
    $eeprom
    $eepromhex
    data &H01, &H02, &H03
    data &H....
    ...
    $data
    @Marco78:
    Dank auch an Dich.

    Gruß Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •