-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Z80 PIO

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    Köln
    Alter
    34
    Beiträge
    70

    Z80 PIO

    Anzeige

    Hallo zusammen,


    ich habe mir ein Z80-Minimalsystem auf einem Steckboard aufgebaut.
    32kbE²ROM, Z80PIO und Z80CPU. mein Problem besteht nun darin die PIO richtig anzusteuern falls dort mein Fehler liegen sollte. Die PIO-Anschlüsse B/A' und C/D' sind am Adressbuss unter Pin A0 und A1 angeschlossen.

    Mein Betriebsprogramm ist ziemlich simpel gehalten und ist wie folgt aufgebaut.

    Code:
    LD A,$F
                               OUT ($2), A
                   
                      start   LD A, %10101010
                               OUT ($0), A
                               RLA
                               JP start
    Ist das richtig so?
    Für jede Hilfe bin ich euch sehr dankbar.

    Viele Grüße

    CodeX

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo CodeX,
    das ist ja historisches Computing, was Du da machst.
    Mich würde interessieren, warum Du einen Z80 einsetzt?

    !CE,!M1,!IORQ,!RD, IEI hast Du auch angeschlossen ?

    Deine Assemblerroutine läuft mit Maximalgeschwindigkeit, was sagt das Oszilloskop?
    Wenn Du die Ausgänge mit einem Widerstand belastest, sind sie hochohmig ?

    Gruss,
    stochri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    So weit ich mich erinnere muß der PIO-Baustein, genau wie der SIO- und Timer-Baustein initialisiert werden, sonst weiß er nicht, was er machen soll.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    LD A,$F
    OUT ($2), A

    Im obigen Programm ist die Initialisierung. Es wird der Wert 0x0F in das Steuerregister von Port A geschrieben. Damit sollte der Port A auf Mode 0 = Output gestellt werden.

    Theoretisch könnte es also gehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Ich kann nachts schlecht auf den Speicher; wenns morgen noch nicht klappt, krabbel ich mal rauf.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo CodeX,
    läuft Dein Z80-System grundsätzlich? Wenn Du nicht sicher bist, kannst Du folgenden Test machen:
    schreibe in das EEPROM lauter NOPs
    Jetzt muss man mit dem Osziloskop die binär gestaffelten Frequenzen an den Adressleitungen sehen.

    Gruss,
    stochri

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    *hehe* das ist ja wie Jurassic Park (ausgegrabene Fossilien klonen).
    Ich war ein großer Fan vom SIO damals, sehr praktisch, wenn man mit den Baudraten zurechtgekommen ist.
    Ich hab noch so einen PIO vom Sinclair *seufz*
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Hehehe, hab irgendwo in ner Kiste noch nen alten ZX81. Das waren noch Besteleien. Und wenn der Kühlschrank eingeschlten hat, ist er abgestürzt.

  9. #9
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    *seufz* wenn ich denk', daß ich mal von beiden (ZX81 u. Spectrum) ein komplettes ROM-Listing hatte, mit kommentar
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    Köln
    Alter
    34
    Beiträge
    70

    re: Z80 PIO

    Hallo zusammen,

    danke ersteinmal für eure rege anteilnahme an meinem problem.
    Ich habe die z80 komponenten vor jahren gekauft und möchte sie nun wo ich endlich ausreichend equipment(bis auf ein osziloskop) endlich verbauen-gedacht sind sie für ein kleines roboterprojekt(wenn ich endlich eine minimalschaltung mit den dinos zum laufen bekommen würde :\).

    Muß ich die z80 pio dil40 speziell reseten und muß eine initalisierungskonvention einhalten?

    Fürn anfang möchte ich keine interupts verwenden und habe ie1 zwar auf high gelegt, ie2 jedoch offen gelassen. !ioreq ist direkt an der cpu angeschlossen genau wie !m1, !rd und !ce . !ce und !rd sind an !ioreq angeschlossen der Control/!Data eingang an A1 und PortSelection B/!A an A0. ich bin langsam recht ratlos ich habe leider kein equipment wie oszi um fehlerquellen auffindig zu machen*heul*

    muß ich eventuell beim clockeingang etwas beachten? um einen effekt nachvollziehen zu können speise ich cpu und pio im moment mit 3hz von einem ne556 ausgang(TTL) ist das vielleicht der fehler?

    Welche Fehler sind sonst noch möglich?

    Viele Grüße

    Pascal alias CodeX

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •