-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gabellichtschranke aus Scanner

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    Gabellichtschranke aus Scanner

    Anzeige

    Moinz.

    Ich hab in nem Scanner ne Gabellichtschranke gefunden, die mir Rätel aufgibt. Sie ist eindeutig beschriftet, d.h. an einer Seite A und K und an der andern Seite C und E. Ich hab über nen R von 470 Ohm A an +5V und K an GND und dann C über 100 Ohm an +5V und an E ne LED + Vorwiderstand auf Masse geschaltet. Tut aber nichts. Auch wenn ich was dazwischenschiebe nicht. Was ich seltsam fand war, dass das Teil, was in der C/E-Seite drin war Transparent rot war....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    hab ich das jetzt blöd beschrieben? wollt ihr nen schaltplan? kann doch ned sein dass da keiner was zu sagen kann...

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Der Transistor wird vielleicht einfach nicht die Leistung bringen für die LED.
    Häng' mal ~2k von C auf + und E auf GND. Miß dann die spannung C/E
    mit und ohne Hindernis im Schranken.
    Dann weißt du mal, ob das Teil in Ordnung ist.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    naja, aber ist doch nen fertiges teil, muss ja eigentlich funktionieren.. wenns nicht defekt ist. ist ja nicht so dass ich mir die geschichte jetzt selber zusammengebastelt hätte! aber ich werds mal testen

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Testen is immer gut, so oder so.
    "fertiges Teil"
    Ich nehm nicht an, daß die Schranke im Scanner eine LED aufgedreht hat ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    mmm das stimmt.... ich hab dich falsch verstanden. ich dachte du meinst dass der transistor nicht sensibel genug ist, die led in der schranke zu bemerken. blöd von mir. ich mess einfach mal

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Mankannst den Transistor meistens auch mit einer Taschenlampe testen mit der man möglichst steil in die Öffung der Lichstschranke hineinleuchtet.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •