-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rechteckspannung erzeugen

  1. #1

    Rechteckspannung erzeugen

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage.

    Wie kann ich am besten aus einer Gleichstromquelle eine Rechteckspannung erzeugen?
    Habt ihr vieleicht ein paar lösungsmöglichkeiten für mich?
    Währe für einen Schaltplan sehr dankbar!

    Ich sage schonmal danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Schau Dir die Schaltungen mit dem Timer 555 an.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Du kannst auch einen (Invertierenden) Schmitt-Trigger mit einem R und C verwenden.
    Je kleiner R und C sind, desto höher ist die Frequenz an S. Genaue Formeln zur berechnung gibt's in den Datenblätter dieser Gatter.

    MfG
    Basti

    P.S.: Ausprobiert hab ich das noch nicht, nur mal irgendwo aufgeschnappt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schmitt.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    119
    hallo

    würde einen multivibrator benutzen


  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    15
    Die Schaltung von Basti... ist die einfachste und stabilste.
    Kommt auch darauf an wie hoch die Rechteckspannung belastet werden soll. Wenn du der obigen Schaltung einen Inverter nachsetzt (Beim 4093 mit 4 solchen kein problem) kann er mit ca. 10mA belastet werden.
    Habe diese Schaltung schon zig mal benutzt . Zum Betreiben eines Fenster Rollotron mittels 12V Gleichspannung -Solar benutze ich ebenfalls diese Schaltung mit zusätzlich 4 MOS-Brückentransistoren. Belastbar bis ca. 20A

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Der 555 kann mit 200 mA nach Plus und / oder nach GND belastet werden.
    Daß die Schaltung mit dem 4093 stabiler sein soll, kann ich nicht bestätigen (hängt zum größten Teil von der Qualität des R und C ab).
    Sie ist einfacher, aber auch empfindlicher, weil CMOS; alle freien Eingänge müssen nach Plus oder GND.
    Der 4093 benötigt als DIL-14 Baustein mehr Platz als der 8-pinnige 555.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Am einfachsten ist diese Schaltung.

    VCC=2.7V bis 5.5V
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken attinyrechteck.jpeg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Ich schließe mich Storchi an
    Nur für manche sind ein paar elektronische Bauteile einfacher als da extra den Programmierer anzuwerfen ...
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •