-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schaltung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    12

    schaltung

    Anzeige

    hi all

    ich weiß jetzt nicht wirklich wie ich mein problem beschreiben soll aber ich versuchs mal.

    ich hab einen handsender ich muss das irgend wie mit dem stellmotor verbinden aber der stellmotor ist zweipolig (original)

    also ich hab drei kabel einmal masse einmal plus 1 zum aufsperren und einmal plus 2 zum zusperren.

    jetzt muss ich ja irgend ein bauteil da zwischen schalten aber ich hab keine ahnung wie dieses bauteil ausschauen soll.

    also was soll ich denn jetzt bitte machen DANKE
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken stellmoo.jpg  

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    12
    mir ist grad was eingefallen kann ich denn das nicht mit einem FAHRTREGLER für modell bau realisieren

    was meint ihr?

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Soll es ein mechanischer Schalter sein der die ausgewählte Spannung an den Motor legt?
    Es gibt zweipolige Umschalter mit denen man die Motorklemmen einmal mit einem Paar von Kontakten und mit einem anderen Paar von Kontakten verbinden kann. Ein neutrale Stellung ohne Verbindung ist damit auch noch möglich. (Zweipoliger Umschalter mit neutraler Ruhestellung)
    Oder ganz anders.
    Manfred

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    12
    nein mechanisch geht gar nicht

    ich hab eher an ein elektronischen fahrtenregler gedacht der ja auch drei kabel hat einmal minus und zweimal plus die an den empfänger gehen und der empfänger steuert ja auch die dreh richtung vom motor und in meinem fall schlies ich halt nicht denn emfänger einer fernbedienung an sondern halt mein gerät der die gleiche funktion erfüllt.

    das was ich jetzt eigentlich wissen möchte ist, ob mein gedanken weg stimmt oder befinde ich mich auf dem holzweg.

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Beschreibe noch ein Bisschen mehr von den Randbedingungen.
    Da ist ein Motor mit zwei Anschlüssen, welche Nenndaten an Spannung und Strom sollen da dran?

    Aus welcher Systemumgebung kommen die Steuerleitungen die den Motor betreiben (oder steuern?)?

    Vielleicht weißt Du nicht alles, dann erzähle was schon klar ist.
    Manfred

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    12
    okay der stellmotor (lineare bewegung) hat eine betriebsspannung von 12V bei einem Ampere
    und hat einfach einen ausgang wie ein herkömmlicher dc motor (zwei kabel) jetz muss ich ja denn motor rauf und runter bewegen das bedeutet wiederrum das ich die drehrichtung ändern muss.
    also muss ich ein servo drausmachen damit ich die pole ändern kann.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Die Schaltung für das Umpolen eines Motors ist allgemein eine H-Brücke es gibt da für 12V sicher auch ganz handliche Schaltungen als integierte Schaltungen und als Module. (Motortreiber)

    Es kommt dann noch auf die Steuersignale an die aus dem Bereich Fernsteurung und Servo-Ansteuerung kommen können oder von einer selbstgemachten Schaltung mit Joystick, Schieberegler, Schalter.
    Manfred

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    12

    danke

    hi danke

    nachdem ich ja nicht präzise steurn muss reicht das wohl aus oder?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hbrueckerelais.gif  

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    34
    naja, mit nem schnellen relais ist das schon relativ genau. weiss ja nicht, wie genau es sein muss. aber bei der obigen schaltung gibts keinen modus für "motor stillstand". entweder der motor läuft auf oder zu. um den motor anzuhalten bräuchtest du noch nen weiteres relais.

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ja, wenn es so sein soll, dann kannst Du ja noch ein Relais für an, aus einfügen, mit weniger wird es nicht gehen.

    Alternativ könnten es zwei Relais für rechts oder links sein, die sich gegenseitig unterbrechen damit es nicht zum Kurzschluß kommt.

    Du könntest übrigens noch den ersten Post editieren und den Titel des Threads ändern, in "Motor Steuerungs Relais", oder was Dir dazu einfällt.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •