-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Atmel Mega8 mit Bascom programmieren -> Frage

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Mannheim/Heidelberg
    Alter
    29
    Beiträge
    46

    Atmel Mega8 mit Bascom programmieren -> Frage

    Anzeige

    Hallo Roboterfans,

    schon seit langer Zeit spiele ich mit den Gedanken das Proghrammieren von Atmel Mikrocontrollern zu erlernen. Nun habe ich mir auch ein Buch gekauft und einen ISP - Programmier Adapter gebaut. Diesen habe ich Schaltplanmäßig auf dem Biild skizziert. Programmieren möchte ich mit Bascom. Bisher konnte ich aber noch nicht eine Verbindung zwischen dem Controller und dem Bascom Programm herstellen. Mit Twin AVR dagegen klappt das wunderbar, nur da kann ich ja keine eigenen Quellcode Complimieren....Daher ein paar Fragen:

    - Wie muss ich das Bascom - Programm einstellen, damit es mit dem Controller Kontakt aufnehmen kann? (Systeminformationen weiter unten)

    - Angenommen ich habe einen Controller, indem im Flash - Speicher schon ein Programm drinn ist und ich "Brenne" jetzt erneut ein Programm rein, wird dann das alte automatisch überschrieben und wie oft kann man das ungefähr machen ?

    - Da ich erst in ca 1 Woche einen ungefähr 4 Mhz Quarz bekomme:
    Kann ich vorerst den Mega 8 Controller auch nur mit dem Internen 1 Mhz Takt laufen lassen und programmieren oder muss ich da außer das er langsamer läuft noch was beachten?

    Soweit die Fragen, jetzt noch ein paar Angaben:

    PC läuft mit Windows XP Home Edition, Treiber UserPort.sys ist installiert
    Prozessor - Typ: Atmel Mega 8
    ISP Programmieradapter ist selbstbau für LTP - Port am PC siehe Schaltplan
    Mega 8 läuft im Moment (noch) nur mit 1 Mhz Takt intern erzeugt

    Ergänzung: Geht das überhaupt so in Ordnung Win XP -> Bascom -> LTP
    -> selbstbau Adapter dieser Art ?


    Für eine Antwort wäre ich unheimlich dankbar, denn auch ich möchte nun endlich in die Welt der AVR´s eintauchen...

    Viele Grüße,

    Lorenz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan2.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Wie muss ich das Bascom - Programm einstellen, damit es mit dem Controller Kontakt aufnehmen kann? (Systeminformationen weiter unten)
    Nimm "SP12" in den Einstellungen dann dürfte es klappen.

    Allerdings ist der Programmer eher ungeeignet für ganze Schaltungen denn der Parport am PC liefert nur wenig saft.

    - Angenommen ich habe einen Controller, indem im Flash - Speicher schon ein Programm drinn ist und ich "Brenne" jetzt erneut ein Programm rein, wird dann das alte automatisch überschrieben und wie oft kann man das ungefähr machen ?
    Wenn neu geschrieben wird löscht der Controller vorher das Flash.
    Bei AVR's geht das Laut Hersteller bis zu 10'000 mal also auch ausreichend für Powerflasher und Wahnsinscoder *gg*
    In der Praxis haben es einige Leute mal auf die Spitze getrieben um zu sehen ob es stimmt.
    Dabei sind 15'000 fast die Regel und manche bis an die 20'000 gekommen.

    Da ich erst in ca 1 Woche einen ungefähr 4 Mhz Quarz bekomme:
    Kann ich vorerst den Mega 8 Controller auch nur mit dem Internen 1 Mhz Takt laufen lassen und programmieren oder muss ich da außer das er langsamer läuft noch was beachten?
    Ein M8 kann intern sogar mit bis zu 8 Mhz betrieben werden.
    Beim M8L sind es glaube ich immerhin noch 4 Mhz aber ohne Meinen anwalt und das Datenblatt sag ich da jetzt nix mehr zu *g*

    PC läuft mit Windows XP Home Edition, Treiber UserPort.sys ist installiert
    Ein Porttreiber ist mit W2K ab SP3 und unter XP ab SP1(Auch hier keine Garantie auf richtigkeit.Mein Gedächtnis läst nach und Doppelherz ist alle) nicht mehr erforderlich.

    Ergänzung: Geht das überhaupt so in Ordnung Win XP -> Bascom -> LTP
    -> selbstbau Adapter dieser Art ?
    JA,das geht aber nur wenn der Adapter nicht noch andere Verbraucher versorgen muß.(Schrieb ich schon aber Doppelt hält besser)


    Für eine Antwort wäre ich unheimlich dankbar, denn auch ich möchte nun endlich in die Welt der AVR´s eintauchen...
    Schwimmen bei dem Wetter ?
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836

    Re: Atmel Mega8 mit Bascom programmieren -> Frage

    Zitat Zitat von Lorenz
    ...ich möchte nun endlich in die Welt der AVR´s eintauchen...
    Zitat Zitat von Schiller
    Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp, Zu tauchen in diesen Schlund?
    Zitat Zitat von Dante
    Laßt alle Hoffnung fahren, die ihr eintretet.
    (Beide offensichtlich Programmierer gewesen)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ob Dante schon ahnte was uns mit B.G.III erwartet ?
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ich nix deitsch, ausländer: was isser B.G.III ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Na der Kirbas rechts im Bild
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken xfiles.jpg  
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •