-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Messen & Schalten im LAN

  1. #1

    Messen & Schalten im LAN

    Anzeige

    Hallo

    Ich hoffe, dass ich mit meiner Anfrage in diesem Forum nicht völlig off topic bin.

    Ich möchte gerne via TCP/IP-Netzwerk diverse Sensorwerte (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Ultraschall-Distanz etc.) abfragen und gewisse Verbraucher schalten können (Magnetventil, ev. 220V Stromverbraucher).

    Was gibt es für Möglichkeiten, so etwas einfach und günstig selber zu realisieren? Gibt es fix-fertige Boards, die alle diese Funktionen vereinen?

    Für Eure Hinweise bin ich Euch schon im Voraus dankbar.

    MFG
    Christian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg <-> Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Hi,

    schau Dir mal den X-Port von Lantronix an (www.lantronix.com).
    Der uebersetzt Deine TCP/IP Daten auf eine RS232 Schnitstelle und da kannst dann Dein uC mit Sensoren/Aktoren anschliessen.
    Den kannst kannst den X-Port ueber ein eigenes Java Applet, per Telnet oder mit nem simplen Terminal Programm.
    Allerdings nicht ganz guenstig (hab 70€ bezahlt, allerdings fuer das Modell mit Verschluesselung).

    Hoffe geholfen zu habe
    Philipp

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    27
    Von microchip gibts einen ENC***, der SPI->Ethernet konvertiert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg <-> Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von am_i_jesus?
    Von microchip gibts einen ENC***, der SPI->Ethernet konvertiert
    Meinst den ENC28J60 ??
    Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber meine ich haette davon schom mal was gehoert. Ist jetzt gerade ganz neu auf dem Markt oder ?
    Allerding scheint der nur den physikalischen Layer bereit zu stellen. Soll heissen das ganze Theater mit den IP, TCP Layer etc hat man auch noch an den hacken. Oder bin ich gerade voellig falsch ?? (waehre natuerlich toll, weil ich meine der war deutlich guenstiger )

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    27
    Der ist sogar gratis. Sampleversand kostet auch nix. Dauert allerdings ~2 Wochen.

    samples.microchip.com (Wenns Probleme mit der EMail gibt: PM an mich)

    Ich schau mal nach, wie das mit den Layern ist.

    Ahja, wenns wichtig ist: Soweit ich weiß, läuft bei uns an der Schule grad ein Maturaprojekt - die brauchen das gleiche wie du: Sensordaten über Netzwerk übertragen. Ich kann mal den Lehrer fragen, der dafür zuständig ist, ob sie eine gute Lösung gefunden haben. Müsstest du mir aber noch bescheid sagen.

    EDIT: Soweit ich das jetzt beim Überfliegen begriffen hab, ist, dass du nach ein paar Initialisierungen Daten über SPI an den Baustein schickst, die dann gesendet werden. Ich würd vorschlagen: Lass dir 3 Stück schicken, falls du in der Zwischenzeit eine bessere Lösung findest, hast du sie halt auf Lager rumliegen...

    Datenblatt: http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/39662a.pdf

    EDIT2:
    Letztes Jahr gabs ein Maturaprojekt, die haben den Füllstand einer Regenwasserzisterne per Ultraschall gemessen, das ganze ging dann an ein Webservermodul (ich weiß aber nicht welches). Die Daten ließen sich dann mit einem Webbrowser im Haus auslesen, über eine http-Adresse, das Modul hat da eine kleine Textseite mit den Messwerten ausgespuckt..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    344
    Vielleicht könntest dir was von Ulrich Radigs Webserver abgucken.

    Wolfgang

  7. #7
    Erst einmal herzlichen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Wie ich sehe, wäre sowas also durchaus realisierbar. Nur muss ich vielleicht noch anmerken, dass ich über keine fundierten Elektronik-Kenntnisse verfüge. Vor kleineren Lötarbeiten schrecke ich zwar nicht zurück; gröbere Sachen übersteigen jedoch meine Fähigkeiten.

    Meine - vielleicht etwas utopische - Vorstellung ist, dass ich irgend ein vorgefertigtes 'embedded Webserver Modul' hätte, das Messwerte von einem Controller-Board auslesen und einfache Schaltausgänge bedienen könnte.

    Zitat Zitat von am_i_jesus?
    EDIT2:
    Letztes Jahr gabs ein Maturaprojekt, die haben den Füllstand einer Regenwasserzisterne per Ultraschall gemessen, das ganze ging dann an ein Webservermodul (ich weiß aber nicht welches). Die Daten ließen sich dann mit einem Webbrowser im Haus auslesen, über eine http-Adresse, das Modul hat da eine kleine Textseite mit den Messwerten ausgespuckt..
    Genau sowas müsste ich haben! Zumindest für die Messaufgaben wäre das ideal. Meinst Du, Du könntest über dieses Projekt mehr in Erfahrung bringen?


    Christian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •