-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Atmel mega 8 mit Bascom Parrallel programmieren Fehler Chip

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142

    Atmel mega 8 mit Bascom Parrallel programmieren Fehler Chip

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    bin am Ende, habe viele Programmerschaltpläne studiert und mittlerweise 3 verschiedene gebaut. Aber Bascom kann den Chip nicht erkennen.

    Meie Letzte Programmerschaltung hat jetzt Patchkabel für die Pinbelegung der LPT Ports.

    Benutze den Bustreiber HC126 zur Signalverbesserung und Schutz der Schnittstelle.
    Ich benutze nicht die LPT Schnittstelle als Stromversorgung, sondern eine stabilisierte 7805 Spannungsquelle.

    alle Enable Ports des hc126 habe ich auf 5 Volt gelegt. Der HC126 invertiert das Signal nicht!
    Mosi, Reset und SCK sind mit 220Ohm Widerstände angeschlossen.
    Die Spannungsversorgung des hc126 hat noch eien 1n4148 Diode dabei.


    Der Atmel ist einfach mit Ground pin 8
    Reset pin 1
    SCK 19
    miso 18
    mosi 17
    VCC 7
    Quarz 3,6464 Mhz an 9 und 10 mit 2x 22pF an Masse

    Also da kann mann wohl nichts falsch machen.


    Ich kann mir nur noch ein Einstellungsproblem im Baskom mit der LPT Pinbelegung vorstellen.

    Bin jetzt 15 Stunden an dieser eigentlich einfachen Schaltung dran.

    Wer kann mir die dafür wichtigen Einstellungen im Bascom nennen und welche Ports an der LPT Schnittstelle werden für was gebraucht?


    Habe jetzt alle Pinbelegungen ausprobiert.
    Mosi,Miso,SCK,Reset,GND
    BascomAVR 2,11,5,4,18-25
    Win AVR/SP12 9,11,2,3,18-25
    ISP AVR/ FBProg 7,10,8,6,18-25

    Für Masse habe ich immer Port 25 Benutzt.


    Für eine schnelle Hilfe bin ich euch jetzt schon dankbar.

    Mirco

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Ach ja die Baskom Fehlermeldung entweder.
    Cant identify Chip fffff
    oder mit adresse 00000

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Hmmm

    Mit dem 126 hab ich in letzter Zeit nicht gearbeitet aber wie ich das sehe iat der Steuereingang für den Tristate nichtinvertierend aber die gängigen Programmer gehen von Invertierenden Eingängen für die OE-Leitungen aus.
    (Parport D1,D2 Pin 3+4)

    Deswegen kommt auch oft der 74HCT244 zur Anwendung.
    Also entweder du schreibst die Signalbelegung in Bascom um oder du nimmst einen Treiber mit Invertierten Steuereingängen.

    STK200 hatse aber in Bascom eingestellt ja ?
    Gruß
    Ratber

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    habe auch probleme mit Bascom mein atmega8 zu beschreiben. bin deswegen als brennprogramm auf pony prog umgestiegen. damit kannste mittels den hex files die bei Bascom rauskommen den chip wunderbar beschreiben.

    somit kannste deine programmierschaltung erstmal checken ob die geht.

    einstellungen lpt1 ( oder wo er bei dir dran hängt) und invert SCKL (einstellbar im menu setup -> interface setup)

    probiere es mal aus, wie schon geschrieben, bekomme den Programmer mit Bascom auch nicht zu laufen

    cu arno

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    In Bascom kann mann in der File grog settings invertiert oder nicht eingeben. Auch die Ports sind da konfigurierbar.
    Selbst eigene Namen für die Programmer kann man hinzufügen.
    stk200 habe ich auch schonmal probiert. Aber ich kann unter Programmer
    einmal oben einen Programmer auswählen und dann im unteren Teil rechter Reiter nochmal meine Programmer Einstellungen machen, Dort werden dann auch Programmerspezifisch die Pinbelegungen in der Prog settings Datei verwendet.
    Leider komme ich damit nicht ganz klar.
    Heisst es, wenn ich keinen invertierenden Bustreiber benutze, das ich alle Singnale invertieren muß oder nur manche?

    Ich verstehe die einstellungen in dieser Datei so
    Data0 = 1
    Data1 =2
    Data2=4
    Data3=8
    usw

    nur wenn ich bei 128 angekommen bin... wie soll ich zum Beispiel Pin 11
    umrechnen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,ich hab mal nachgesehen.

    So wie ich das sehe lassen sich nur MISO.MOSI,Clk und Reset Zuweisen und entsprechend Invertieren.

    die einfachste Lösung ist das du nen 74HCT244 nimmst dann haste das Problem nicht.

    Wenn du noch irgendwo nen Inverter hast (auch Nand,Nor,irgendwelche Gater die Invertieren) dann wirf se einfach in die Leitung.
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Danke Ratber,

    welche Pinbelegung der LPT Schnittstelle zu welchen Programmeinstellungen passen denn dann?

    Oder wer kann mir meine Frage wegen der Prog settings Datei beantworten?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Habe gerade mal nachgeschaut.

    der HC125 ist das Gleiche IC wie der HC126 nur invertiert.
    Da ich das IC Gesockelt habe, brauche ich nur tauschen und kein neues Layout.
    Der nächste Laden ist 45 Kilometer entfernt für einen 25 Cent Artikel 90 Kilometer fahren. naja

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Yo,der 125er dürfte gehen.



    welche Pinbelegung der LPT Schnittstelle zu welchen Programmeinstellungen passen denn dann?
    Das kommt drauf an welchen Parportprogrammer du nachgebaut hast.

    Einige Komiker haben einfach einige Pinne gewürfelt bzw. Invertiert und mit den Brücken gespielt um sich abzuheben aber am ende sind alle gleich.

    Deswegen gibt es mehrere Möglichkeiten.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Wie gesagt. welcher Pin ist mir egal, da ich auf meinem Programmer Patchen kann. (War meine letzte Idee ohne alles umzufuschen, die Ports mal zu Ändern)

    Wichtig ist mir nur welche Pinbelegung mit welcher Bascom Einstellung klar kommt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •