-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Suche Bauanleitung für AVR-Studio4.08-Interface

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Erlangen
    Alter
    38
    Beiträge
    14

    Suche Bauanleitung für AVR-Studio4.08-Interface

    Hallo Leute,

    habe bisher vergeblich im Netz nach einer Beschreibung für ein AVR-Studio4.08-Interface gesucht. Kann man ein AVR-Studio4.08 kompatiblen ISP-Programmer selber bauen? Ich habe ein "Minimalinterface" und eins mit einem 74HCT244N Bustrieber gebaut, die laufen aber nur mit PonyProg2000
    Aber vielleicht wisst Ihr ja Rat?!

    Grüße

    Lalupa

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Was verstehst du unter einem AVRStudio Interface ?
    Nur zum programmieren oder auch zum Debuggen ? Wenn nur zum programmieren, was spricht dann gegen PonyProg ( Ich werd trotzdem mal schauen was das AVRStudio da für einen Programmieradaper haben will ) ?

    MfG Kjion

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Erlangen
    Alter
    38
    Beiträge
    14
    Zum Programmieren würde es mir reichen. Klar geht auch mit poyprog, aber wäre halt schöner und einfacher alles über AVR-Studio zu machen. Wäre schön, wenn Du vielleicht ein paar Infos dazu findest...

    Gruß
    Lalupa

  4. #4
    Gast
    Bleib bei der Lösung mit Ponyprog. Läuft bei mir auch super. Wenn Du über AVR Studio brennen willst kauf Dir das STL500 Starterset (99-110 €)
    Dafür lohnt sich der Aufwand nicht.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Erlangen
    Alter
    38
    Beiträge
    14
    Danke für die Antwort. Die Sache wäre nur interessant, wenn es eine einfache aber geniale Lösung gäbe, keine Frage. Aber Atmel hat sich wohl große Mühe gegeben seine Protokolle aufwendig zu machen, damit ein Nachbau kaum machbar ist. Die wollen ja ihren eigenen Kram verkaufen....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Also zumindestens geht es mit einem Programmieradapter nach der Application Note 910 von Atmel. Das ist ein Programmer für die serielle Schnittstelle.
    ( siehe auch http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...rogrammer.html , das wäre so ein Programmer. )
    Dann wird noch das STK500 unterstüzt, ist allerdings zu teuer wenn man keine parallele Programmierung braucht.
    Zu anderen Adaptern hab ich noch nix gefunden, mal sehen ...

    MfG Kjion

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •