-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Untersttzu8ng fr Anfnger (Tiny13, Tiny26)

  1. #1

    Untersttzu8ng fr Anfnger (Tiny13, Tiny26)

    Anzeige

    Hallo,

    nach langem Lesen hier im Forum und vieler interessanter Ideen, habe ich nun endlich auch mal eine Frage zu einem meiner Projekte.

    Bisher habe ich alles was ich gebaut habe mit der alten C-Control I von Conrad aufgebaut.

    Leider ist diese sehr gross und vor allem langsam.

    Fr ein neues Projekt bentige ich von daher einen anderen Controller.

    Hier kurz was ich vor habe:

    Controller-gesteuerte Lampenregelung fr eine Fahrradlampe
    * Spannungsquelle: 14.4V Li-Ion Akku
    * Verbraucher: 2 mal 20Watt Halogen
    * Steuerung ber 1 bzw. 2 Taster
    * Statusleds
    * Akkuberwachung (Spannungsmessung)

    Funktionen:
    * Helligkeit der Lampen regeln
    * Runterregelung bei leerem Akku
    * ...

    Dafr haben wir nun folgende Controller in Betracht gezogen:
    * Tiny13 (fr die Variante mit nur einer Lampe)
    * Tiny26 (fr Ansteuerung von 2 Lampen)

    Bentigte Ports:
    je 1 I/O-Port als PWM-Ausgnge fr die Lampen
    je 1 I/O-Port fr die Taster
    2 I/O-Ports fr die Statusleds
    1 ADC fr Messung der Akkuspannung

    Meine Fragen nun sind:
    1. ISP Programmer und Entwicklungsumgebung
    Ich bentige eine Programmierumgebung mit der man "flssig" arbeiten kann.
    Von der C-Control bin ich gewohnt mit einem Programm zu editieren, kompilieren und Controller zu programmieren.

    Ins Auge gefasst habe ich dafr das AVR-Studio von Atmel.

    Die Frage, auf die ich noch keine wirkliche Antwort gefunden habe ist: Welcher Selbstbau-ISP-Programmer funktioniert damit???

    Hier im Forum habe ich folgenden ISP-Programmer gefunden:
    http://rumil.de/hardware/avrisp.html (Atmel AVR ISP fr STK200 und STK300)
    Wrde dieser funktionieren?

    2. Alternative Belegung der Ports beim Tiny
    Bei den Tinys sind ja die I/O-Pins mit alternativen Funktionen belegtbar (z.B. als I/O-Port oder als ADC-Port).
    Kann diese Belegung mit einem solchem ISP-Programmer (siehe Frage drber) gesetzt und gelesen werden?


    Schonmal recht vielen Dank fr euere Antworten

    Gruss Tobias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    28
    Beitrge
    470
    Ich wrde dir den AVR910 ans herz legen, damit kannste mit AVRstudio ( AvrPorg ) gut ber die Serielle Schnitstelle Progen. Fr AVRStudio musste aber Assembler knnen!!!!
    http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...rogrammer.html

  3. #3
    Wenn ich mir den AVR910 aufbauen will, muss ich den verwendeten AT90S2313 ja auch erstmal programmieren.

    Zu dem AVR-Studio:
    Also ich kann mit dem AVR-Studio + WinAVR auch mit C programmieren...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleiiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beitrge
    178
    Hallo Tobi,

    fr das Programmieren des AT90S2313 gengt ein sehr einfacher Programmieradapter. Geh mal auf www.rowalt.de, dann auf Mikrocontroller und dann auf Programmer. Da gibts den SP12 Programmer und das Programm TwinAVR zum Programmieren. Ist einfach zu bauen und funktioniert einwandfrei. Damit kannst du dann den AVR910 programmieren. Roland Walter (rowalt) bietet auch einen Kurs an der in die Programmierung des AT90S2313 einfhrt mit Platinenvorschlag und Programmbeispielen in der Basic-Programmiersprache BASCOM-AVR, die es in einer kostenlsen Demoversion gibt. Fr AVR-Anfnger sehr zu empfehlen.

    felack

  5. #5
    Dank dir

    Zu dem AVR 910 noch was:
    Kann ich den im AVR910 verwendeten AT90S2313 schon "self-programmen" bevor ich eine Firmware aufgespielt habe?

    Oder bentige ich fr die erste Firmware einen extra Brenner?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleiiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beitrge
    178
    Hallo Tobi,
    mit dem SP12 und TwinAVR kannst du einen "leeren" AVR programmieren.
    Self-programming ist was anderes:
    Man kann einen Bootloader in den AVR laden und dann das Programm ber RS232 oder I2C in den AVR schicken, aber fr den AVR910 brauchst du das nicht.

    felack

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •