-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wieso ist eine Minute 60 Sekunden lang?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260

    Wieso ist eine Minute 60 Sekunden lang?

    Anzeige

    Hio.
    Diese Frage kam mir mal auf einem Spaziergang. Ich selber weiß es bis jetzt nicht.
    Alle Antworten also mit ausführlicher Erklärungen und vielleicht ein paar "Beweis"-Links!

    Gruß
    Lutz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    hallo!

    auszug aus wikipedia:

    *Die Minute bezeichnet sowohl eine Einheit der Zeit, als auch eine Einheit des ebenen Winkels.Diese Einheiten stammen vom babylonischen Sexagesimalsystem her, in dem Brüche als 60stel und 3600stel entwickelt wurden.*

    http://de.wikipedia.org/wiki/Minute

    gruss bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    jaja... immer diese antiken und immer noch gebräuchlichen, vollkommen unpraktischen Einheiten... Das ist genau wie mit der Eisenbahn, wo die Spurweite immer noch zwei Pferdehintern beträgt...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    807
    naja, eigentlich sind sie ziemlich praktisch,

    3600 lässt sich nämlich restlos durch

    2
    3
    4
    5
    6
    8
    9
    10

    ..(und noch viel mehr, es sind eigentlich alles vielfache/Linearkombinationen von 2 und 3)
    teilen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    HI!

    Jungs!!:

    IHR SOLLT DIE SPIELREGELN B E F O L G E N.

    Es soll immer nur eine Rätselfrage laufen.
    Die nächsten warten halt.

    Bis auf dass beide anderen Fragen geklärt sind, sperre ich diese Frage!

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3866
    Tut euch allen mal gut...

    VLG Tobi (Moderator)

    *heute schon etwas entnervt*
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    ...Und los gehts!

    Have fun!

    Frohe Weihnachten,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370

    Re: Wieso ist eine Minute 60 Sekunden lang?

    Zitat Zitat von luma
    Ich selber weiß es bis jetzt nicht.
    Ich halte es nicht für eine Quizfrage, wenn der Fragesteller sagt, dass er die Antwort nicht kennt.
    Manfred

  8. #8
    superbastler
    Gast
    Alte Definition

    Diese Festlegung wurde eingeführt, damit ein durchschnittlicher Sonnentag, der einer Drehung der Erde um ihre Achse, so dass die Sonne wieder an der gleichen Stelle zu sehen ist (das war die historische Definition der Sekunde), entspricht, 24 · 60 · 60 Sekunden gleich ist. Da dies wegen der Verlangsamung der Erdrotation (Gezeiten-Reibung) und einiger unregelmäßigen Änderungen durch Magmaströme zwischen Erdmantel und Erdkern nicht mehr ganz stimmt, wurden Schaltsekunden eingeführt.
    Das steht auf Wikipedia unter Sekunden. Wie man sieht ist ein Tag mit 86400 Sekunden(unterteilt in 24h à 60min à60sec) praktisch zu rechnen. Im Prinzip ist es genau das selbe wie Madguyver und Bluesmash schon geschrieben haben. Jeder Tag könnte auch 10 Stunden à 100 min à 100 Sekunden unterteilt sein, aber es ist nunmal nicht so, da sich zur Zeit der Babilonier das System mit 60stel und 3600stel durchgesetzt hat. Warum das so ist hab ich auch noch nicht herausgefunden, aber das ist eine Frage der Zeit...

  9. #9
    superbastler
    Gast
    Kleine Randnotiz:
    Das Duodezimalsystem hat als Basis die 12. Wir finden es in der Rechnung mit Dutzend und Gros und im angelsächsischen Maßsystem (1 Shilling = 12 Pence) (siehe auch Alte Maße und Gewichte). Auch die Stundenzählung hat in diesem System ihren Ursprung.

    Die Babylonier benutzten ein Zahlensystem mit einer Basis von 60 (Sexagesimalsystem; siehe auch Geschichte von Maßen und Gewichten).
    Das wir auch mal ein Zahlensystem mit der Basis 12 hatten lässt sich auch daran erkennen, dass wir bis zur zahl 12 ein anderes Wort haben. Erst 13 is zusammengesetzt aus 3 und 10.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    @Luma, siehst du das Rätsel als gelöst an?

    Ich hätt als nächsten nämlich ein kleines Bilderätsel...

    Wenn nicht werd ich natürlich noch warten

    Gruß,
    Mehto
    -

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •