-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Nur ein Laptop - Wie starte ich denn nun?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    7

    Nur ein Laptop - Wie starte ich denn nun?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute,

    ich möchte gerne mit der Programmierung von µC beginnen. Habe mir auch schon einige Boards angeschaut. Das von Pollin.de, das RN-Control und das RN-Mega8.

    Aber welches nehme ich denn nun. Ich habe ja weder eine LPT-, noch eine COM-Schnittstelle. Konverter von USB auf RS-232 ist vorhanden. Kann ich sowas einsetzen? Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es damit Schwierigkeiten geben kann.

    Mir geht es erstmal ums Programmieren und spielen. AD-Wandlung, LCD-Display, serielle Kommunikation, I2C usw. Später möchte ich dann konkretere Anwendungen damit basteln und programmieren.

    Wie finde ich den Anfang?

    Der Tim

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    287
    Also mit der USB/Seriell Wandlung ist das so eine Sache, hab mal gelesen, das es da riesige unterschiede gibt, mit manchen kann man fast alles machen, und andere wider kann man vergessen (quelle Elektor).
    Es gibt soweit ich weis eine USB programmier- Box aber was die kostet...

    Nun ja am besten einmal Probieren mit dem Wandler.

    Mit freundlichen Grüßen
    The future is closer then you think!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    287
    Also mit der USB/Seriell Wandlung ist das so eine Sache, hab mal gelesen, das es da riesige unterschiede gibt, mit manchen kann man fast alles machen, und andere wider kann man vergessen (quelle Elektor).
    Es gibt soweit ich weis eine USB programmier- Box aber was die kostet...

    Nun ja am besten einmal Probieren mit dem Wandler.

    Mit freundlichen Grüßen
    The future is closer then you think!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ich hab's gerade mal ausprobiert, das AVRISP an einem USB-to-RS232 Interface zu betreiben - hat nicht funktioniert...
    Mit einem anderen Interface könnte es vielleicht klappen, müsste man probieren. Ansonsten wäre vielleicht noch eine PCMCIA-to-RS232-Karte einen Versuch wert. Die gibts für ~40 Euro bei Ebay.

    Es gibt auch einen USB-Programmer von Atmel, das JTAG-MkII. Damit kann man nicht nur programmieren, sondern auch umfangreiches Debugging machen (Einzelschrittdurchlauf, Breakpoints, Variablen und Register auslesen). Kostet allerdings auch schlappe 330 Euro.... Für den Hobbybastler vielleicht ein bißchen arg viel...

    askazo

  5. #5
    Hallo Tim,

    habe auch das Problem das ein meinem NoteBook nur noch USB dran ist.
    schau mal hier:

    http://www.myavr.de/start/board_2_usb.php

    ich hoffe nur die kommen wirklich noch Anfang Dezember damit raus... irgendwie haben wir ja schon den 6.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    175

    Re: Nur ein Laptop - Wie starte ich denn nun?

    Zitat Zitat von Tim.Schultheiss
    ...
    Ich habe ja weder eine LPT-, noch eine COM-Schnittstelle.
    ...
    Ja, genau. Tolles Gerät.

    Und immer schön weg mit dem alten Drucker, dem Scanner und fleissig neue Geräte kaufen.

    Diese Kisten sind doch der letzte Dreck, mehr fällt mir dazu echt nicht ein!

    Wer hin und wieder zehn Jahre alte Hardware zu programmieren hat, kann sich schonmal überlegen, was er seinen Kunden demnächst erzählt...

    Wenn die Käufer derartig abgespeckte Möhren konsequent in den Regalen verstauben lassen würden, statt sich dem Diktat der Hersteller zu beugen, würden derartige Probleme überhaupt nicht entstehen!

    Probier´s mit USB-to-Seriell, und wenn´s nicht tut, hast Du leider Pech gehabt!

    Viele Grüße

    Torsten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Sorry Torsten, aber Deine Aussage finde ich ziemlich daneben...
    Schnittstellen kommen und gehen, genau wie andere technische Sachen.

    Wenn's nicht so wäre, hätten unsere Rechner heute noch ISA- statt PCI-Bus, wir würde mit MS-DOS arbeiten und statt CDs und DVDs gäb's 5 1/4 Zoll Disketten.

    Es gibt halt kaum noch Geräte, die am RS232 betrieben werden. Die Laptop-Hersteller müssen Kosten sparen und verzichten daher auf alles unnötige. Aber man bekommt immer noch Laptops mit RS232, da muss man beim Kauf halt drauf achten.

    Naja, und der Parallel-Port ist nun wirklich nicht mehr up-to-date.

    askazo

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    6
    Hallo Ihr,

    tja ich kann mir schon denken was da bei dem einen oder anderen frust auslöst... LPT und COM erlaubten diese schönen 3 widerstand Programmer *grins* tja sieht so aus als wenn die tage von den teilen gezählt sind
    ich denke die entwicklung hin zum universellen USB ist ok... immerhin hat die uns auch den lecker usb-stick beschert \/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    287
    Hallo ich muss dir, askazo, völlig recht geben-!

    Nun ja wir leben gerade in einer Zwischenphase, also die Serielle geht und der USB kommt. Bei den uC ist es in etwar gleich, es gibt ja schon einige, die einen USB haben und sich auch programmieren lassen. Wird eben noch einige Jahre dauern, bis es so eine art mega8 mit USB gibt.
    In der Zwischenzeit heißts: improvisieren

    Mit freundlichen Grüßen
    The future is closer then you think!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von FR483
    ...
    tja ich kann mir schon denken was da bei dem einen oder anderen frust auslöst... LPT und COM erlaubten diese schönen 3 widerstand Programmer *grins* tja sieht so aus als wenn die tage von den teilen gezählt sind
    ...
    Tja... zumindest in meinem Fall ist das sicher nicht so, ich betreibe meine vom Aussterben bedrohte Schnittstelle über einen 74HCT244.

    ...
    Aber man bekommt immer noch Laptops mit RS232, da muss man beim Kauf halt drauf achten.
    ...
    Eben, genau das meinte ich doch...

    Damit wir uns richtig verstehen, ich habe absolut nichts gegen USB. Im Gegenteil, ist eine tolle Schnittstelle, die ich auch gerne nutze!

    Blöd ist nur, dass man plötzlich viele Geräte und diverse Programme quasi in die Tonne kloppen kann, weil die anderen Schnittstellen sag- und klaglos eingestampft werden.
    Der Zugriff auf ältere Hardware ist so kaum noch möglich.
    Viele ältere Programme laufen eh schon gar nicht mehr oder nur mit unheimlichen Tricks und Winkelzügen auf den neueren Betriebssystemen.

    Viele scheinen mittlerweile zu vergessen, dass die Schnittstellen für den PC das Fenster zur Außenwelt sind, ohne vernünftige und zuverlässige Ports bleibt die Kiste nämlich eine Insel auf dem Schreibtisch.

    Im Heim- und Hobbybereich, oder wenn man jeden Tag nur ein paar nette Briefchen und Emails schreibt, kann einem das ja noch einigermaßen Schnuppe sein.

    Die Sache sieht aber gleich etwas anders aus, wenn man plötzlich keinen Zugriff mehr auf eine zehn Jahre alte SPS hat, weil unsere neuen, ach so tollen PC´s das System nicht mehr bedienen können.

    Soll ich dem Kunden etwa sagen, er soll sich eine neue Maschine kaufen?

    Würdet ihr euch etwa ein neues Auto kaufen wollen, bloß weil der Zapfhahn an der Tanke plötzlich durchgängig auf ein 50mm-Vierkantrohr umgestrickt wird, damit das Tanken schneller geht??

    Ich peil´s mal grob über den Daumen, seit etwa 5-6 Jahren existieren USB, COM, LPT, PS/2 und-wie-sie-alle-heißen friedlich miteinander in unseren Rechnern, aus welchem zwingendem Grund sollte man das jetzt auf USB einschränken?

    Und wenn man schon eine einheitliche Schnittstelle einführt, sollte doch die Kompatibilität zu den alten Systemen 100%ig gewährleistet bleiben.
    Alles andere ist schlichtweg unprofessionell und hat mit "Fortschritt" ganz sicher nicht das Geringste zu tun.

    @Tim:

    Du könntest natürlich auch mal schauen, ob es nicht eine COM-Port- oder LPT-Port-Karte für Deinen Rechner gibt. Manchmal bekommt man die Teile recht günstig im Elektronik-Handel.

    Viele Grüße

    Torsten

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •