-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motor(stepper) mit ne555 +l297 + l 298 ansteueren ?

  1. #1

    Motor(stepper) mit ne555 +l297 + l 298 ansteueren ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi bin neu hier im forum,

    hab den tipp von einem kollegen bekommen .ich habe vor für ein procet folgendes zu realiseren:

    ich betätige einen schalter, das löst ein ne555 ( takt) aus. dies wiederum ist an einen l297 angeschloßen und das schaltet den motor am l298.
    und mein problemist : wie bekomme ich es hin, das der motor nur sagen wir 300 schritt macht (rechts rum ) und daraufhin das ne55 keinen takt mehr ausgbit. und erst nach weiterm betätigen des Schalter der motor in die andere richtung dreht (auch wieder nur 300 schritte).

    mfg und danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Was ist dieser l298 und l297?
    Ist das ein IC?
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    prinzipiell lasst sich das Problem mit einer Schaltung aus Logik-IC's lösen (voreinstellbare Zähler, Flipflop für Richtungsumkehr, Monoflop für Taktpuls).
    Oder mit einem PC (Basic) über die parallele Schnittstelle.
    Ich würde allerdings einen Mikrocontroller einsetzen...
    RG

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Zitat Zitat von sdz55
    Was ist dieser l298 und l297?
    Ist das ein IC?
    Die Schaltung wir hier viel verwendet:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Schrittmotoren



    Zur Aufgabe: wenn man aus Sicherheitsgründen noch Enschalter benötigt, dann kann man die auch gleich in die Steuerung einbeziehen.
    Manfred

  5. #5
    also das problem soll ganz ohne pc funzen,
    hmm den mikrokontroller bekomme ich nicht geprogt , leider hab da keine erfahrung.
    auf die logik ic zusürckzu kommen wehißt du genauer was für welcher und woher man die bekommt sowie anshcluß bsp.

    mfg martin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    136
    schau am besten auf www.reichelt.de bei den ICs nach CMOS. Da kannst du dir anschauen was es alles gibt und Datenblätter findest du dort auch.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Müssen das z.B. genau 300 Schritte sein oder ist eine Abweichung von +/-1...5 % möglich ?
    Für eine genaue Schrittanzahl mußt Du tatsächlich jeden Schritt in einem Vor-/Rückwärts-Zähler registrieren und bei bestimmten Zählerständen reagieren. Den 555 kannst Du mit seinem Reset-Eingang anhalten. Auf meiner "555-Seite" ist am Ende ein Schaltplan für eine Schrittmotor-Steuerung, die auch Rampen erzeugt und den 555 per Reset anhält.

    Wenn jedoch Toleranzen zulässig sind, könntest Du mit einem 555 eine bestimmte Zeit vorgeben und bei jedem Start zusätzlich ein Flip-Flop ansteuern, welches die Drehrichtung bestimmt.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •