-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Getriebemotor und ULN2803A wird heiss

  1. #1

    Getriebemotor und ULN2803A wird heiss

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich habe ein kleines Problem mit einem Motor der über einen ULN2803A angesteuert wird, denn nach kurzerer Zeit wird der ULN heiss.

    Der Motor wird über eine quasi PWM (200ms an/200ms aus) aus dem Chip gesteuert. An dem Motor habe ich auch eine Schutzdiode 1N4001 parallel eingebaut.
    An meinem PeakTech Netzteil lief alles ohne Probleme, nun habe ich auf ein kleines Steckernetzteil 9V umgestellt und der ULN wird heiss. Ich vermute ja etwas mit der Induktion der Motoren, aber genau weiss ich auch nicht.

    -Hat jemand Ahnung wo der Knackpunkt ist?

    Daten vom Motor:
    - Betriebsspannung 3...12 V-/ca. 0,15 A
    - Drehzahl ca. 5000 U/min.

  2. #2
    Tja, ähem, ich habe den Knackpunkt gefunden:
    Der 2803A ist nur für bis 5V und da haben ihm die 9V ausm Steckernetzteil nicht gefallen.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Also ich habe mir das Datenblatt noch mal angesehen, vorgesehen ist er dafür nicht, aber mit 2,7kOm am Eingang würden bei 9V nicht viel mehr als 3mA Eingangsstrom fließen.

    Die Überlastung wird dann doch eher durch den hohen Strom am Ausgang zustande gekommen sein.
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja dieAnsteuerung kann man ausschließen solange keine Negativen Spannung ankommen.


    Wenn ich mir die Werte des Motors ansehe dann sind 150mA auch nicht so direkt als Grund anzusehen denn der 2803 kann ja 500mA pro Kanal.
    Ich hab schon am Limmit gefahren und "Heiß" isser nicht direkt geworden.


    Zwischenfragen:

    Was ist für dich "Heiß" ?

    Wie lange dauert es bis der 2803 "Heiß" wird ?
    einige Sekunden,Minuten ?

    Ist der Chip irgendwie Isoliert eingebaut das er sich aufheizen kann weil er die Verlustleistung nicht abführen kann ?



    Ja und zuletz zur Diode.

    Ist die auch wirklich richtig angeschlossen bzw. noch in Ordnung ?
    Ich weiß ,is ne blöde frage aber es passiert immer mal das man es vergisst.

    Alternativ mal Pin 10 (Die internene Schutzdioden) des 2803 an die Versorgung (Pluspol) des Motors legen und sehen ob es dann besser wird.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •