-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Fahr Roboter mit Rechner und Arm

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86

    Fahr Roboter mit Rechner und Arm

    Anzeige

    Hallo alle zusammen

    ich bin neu hier und bin gerade bei einem projekt indem ich mir ein

    Holz geheuse gebaut hab einen Rechner reingeschraubt funktioniert alles

    auch \/ jetzt kommt aber

    auch schon der Knakpunkt den ich möchte ihn zum fahren bringen

    meine erste Überlegung ist mit scheibenwischer motoren hat jemmand

    vieleicht eine besere lösung oder forschläge.

    Achja mmm ich wollte auch noch ein arm raufbauen mit gewinde stangen

    an Motoren befestigt. ich wollte ihn dan auch über Wlan steuern ist zwar

    nicht gerade große reichweite


    entschuldigt meine Rechtschreibung

    MFG ATC

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    326
    genauere beschreibungen wären ganz hilfreich. wohin willst du denn fahren weil du brauchst die kabel für den pc ja immer?

    gruß fabi

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86
    ich wollte einen wechselrichter einbauen
    mit ner batterie
    ich wollte eigentlich auch ein bild einstellen nur das ist 3,6mb groß??

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86

    roboter

    Ich habs doch geschaft es kleiner zu machen

    MFG ATC
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken roboter4.gif  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von atc14
    ich wollte einen wechselrichter einbauen
    mit ner batterie
    ich wollte eigentlich auch ein bild einstellen nur das ist 3,6mb groß??
    Das Problemm, welches Du in kurzer Zeit merken wirst ist der Energiebedarf Deines geplanten Robot. Genau so ein Teil habe ich vor geraumer Zeit wieder zerlegt. Wenn Du es sowieso über WLAN steuern willst, dann überdenke dies nochmal. Jetzt habe ich einen MC (PIC 18F442) mit einem Aviso WLAN Modul (und natürlich noch anderen) gekoppelt...
    Nun lässt sich das ganze auch per WLAN steuern, oder Befehlen, wie auch immer man es programmiert...

    Gruß André

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86
    hi andre_s
    ich könnte das ja so machen das es auch mit soo einem board laüft und das wenn er wieder im zimmer über netz laüft und ich in (updaten) könnte.


    oder ich baue dann einen neuen roboter der mit dem 16f84 und z80 habe beide da laüft ich weiß nicht ob man da auch ein wlan modul
    (aber er sollte unbeding einen arm haben mein langer traum)

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86
    hast du vieleicht ein paar bilder

    MFG ATC

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Hallo,

    Zitat Zitat von atc14
    hi andre_s
    ich könnte das ja so machen das es auch mit soo einem board laüft und das wenn er wieder im zimmer über netz laüft und ich in (updaten) könnte.


    oder ich baue dann einen neuen roboter der mit dem 16f84 und z80 habe beide da laüft ich weiß nicht ob man da auch ein wlan modul
    (aber er sollte unbeding einen arm haben mein langer traum)
    so ein WLAN Modul gibt es als I²C oder RS232 Anbindung, damit kann man es natürlich an alle MC anbinden welche dies unterstützen.

    Ich kann Deinen Traum (Roboterarm) natürlich voll und ganz nachvollziehen, aber Du solltest schon von Anfang an alles so planen, dass Du am Ende nicht unzufrieden bist, oder wieder von vorn anfängst. (so wie ich)

    Wenn PIC, dann würde ich trotzdem (18F..., kostet nicht allzu viel bei z.B. Reichelt) z.B. einen 18F242 oder wenn Du viele E/A brauchst 18F442 nehmem. Der 18F... lässt sich leichter in Assembler programmieren, da er einige bessere Funktionen und besseres Speichermanagment hat, so dass Du da schneller voran kommst.
    Außer dem WLAN Modul noch z.B. einen SD 20 oder besser anx-S20 (gabs bei mir noch nicht programmierter PIC/Atmel für Servoansteuerung, 11,52/11,60 EUR) anbinden, der kümmert sich dann um bis zu 20 Servos, so das Du nur die Positionen etc Übergeben musst, eventuell eine Möglichkeit für einen kleinere Roboterarm, bei größeren kommst Du natürlich mit Servos nicht mehr aus, bzw. sind diese speziellen Servos sehr teuer.
    tja und da kannst Du dann gleich noch I²C Kompass-Modul, I²C Sonar-Modul, größeren EEPROM und an die Analogeingänge IR-Sensoren (das ganze beweglich über Servos.....) Temp, Spannungsüberwachung usw.
    (Nur so eine Idee, aber sie funktioniert, da ich Sie habe!

    Wie gesagt, der andere war auch mit PC-Board, Transvertermodul, einigen Sensoren etc. Akku 12V/16Ah, keine Stunde im aktiven Betrieb und es war Ruhe...


    Gruß Andre

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86
    was wäre den wenn mann kein wechselrichter einbaut sondern
    von einer 12v batterie zb mit dem 7805 eine spannung macht und halt
    auch noch 3,3v 12v -12 -5v könnte das nicht gehn

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Stade
    Alter
    25
    Beiträge
    86
    was wäre den wenn mann kein wechselrichter einbaut sondern
    von einer 12v batterie zb mit dem 7805 eine spannung macht und halt
    auch noch 3,3v 12v -12 -5v könnte das nicht gehn

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •