-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: LCD will nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    19

    LCD will nicht

    Anzeige

    Hallo,

    folgendes Problem ich hab an einem Mega8 ein 16*4 Display von Reichelt
    an PortC "gestöpselt" folgender Code dazu

    Code:
    Config Portd = Output
    Config Lcd = 16 * 4
    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.2 , Db5 = Portc.3 , Db6 = Portc.4 , Db7 = Portc.5 , E = Portc.1 , Rs = Portc.0
    Cls
    Initlcd
    Do
    Portd = &B11111111
    Locate 1 , 1
    Lcd "Hallo"
    
    Loop
    End
    (PortD ist auf "1" geschalten um zu sehen ob auch im Programm was geht)

    So im Simulator geht das prima nur mein Display bleibt abgesehen von meiner HG-Beleuchtung dunkel.
    Hab auch nix gefunden wo man ein Poti für den Kontrast anlöten könnte.

    Danke im Vorraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    was hast du denn fürn lcd, zeigt es überhaupt was an, schwarze balken oder so?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    19
    Nein zeigt keine Balken an!
    Hier der Link zum Datenblatt:
    http://www.reichelt.de/inhalt.html?S...ETAUTO=;OPEN=1

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    V0 ist der kontrasteingang, da muss nen 5k-poti dran also:
    V0 an mittelabgriff, eine seite vom poti an +5V und eine an GND
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    19
    So gesagt, getan. Jetzt kann ich den Kontrast einregeln allerdings nur für die 2. und 4. Zeile und anzeigen tut´s immer noch nix

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    ok, dann hast du die belegung falsch eingestellt, schick mal deinen schaltplan bitte
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    19
    Hab aus Testzwecken alles auf ein Steckboard gesteckt also:

    PIN1 LCD auf GND (VSS)
    PIN2 LCD auf 5V+ (VDD)
    PIN3 LCD auf Potimittelpunkt (Vo)
    PIN4 LCD auf PIN23 M8 (RS->PC0)
    PIN5 LCD frei
    PIN6 LCD auf PIN24 M8 (E->PC1)
    PIN7-10 LCD frei (DB0-DB3)
    PIN11 LCD auf PIN25 M8 (DB4->PC2)
    PIN12 LCD auf PIN26 M8 (DB5->PC3)
    PIN13 LCD auf PIN27 M8 (DB6->PC4)
    PIN14 LCD auf PIN28 M8 (DB7->PC5)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    tu mal nach das config lcdpin dies hier:

    Config Lcdbus = 4
    Config Lcdmode = Port

    Das könnte helfen, ich weiß sonst glaub ich auch nix mehr, die zwei balken zeigen schonmal das das lcd nicht kaputt ist, das ist normal
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    19
    Geht immer noch ni. Ist da normal das man auf Enabelport keine 5V hat?
    auf RS hab ich 5V?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    wenn das display keine daten erhalten soll, wird enable auf 0 gesetzt, damit ist die datenübertragung gestoppt, reset wird wohl low-active sein, und somit eigentlich auch richtig, hast du nen oszillographen zur hand? dann könntest du mal schaun, ob sich an den beiden pins beim anschalten was ändert
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •