-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Lochrasterplatine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357

    Lochrasterplatine

    Anzeige

    Nachdem mein Paket von Pollin heute angekommen ist, habe ich mal den Inhalt inspiziert.

    Ich habe hier jetzt eine Lochrasterplatine.
    Auf der Rückseite sind durchgehende Metallstreifen. Wie arbeite ich jetzt damit? Wenn ich da z.B. IC-Sockel einlöte, dann sind doch mehrere Kontakte miteinander verbunden?! Wie kann ich das umgehen?

    Zweite Frage: Wie bekomme ich in die Platine ein größeres Loch (z.B. zwei Löcher miteinander verbinden)? Geht das auch ohne Bohrer?

    Danke
    Unwissenheit ist ein Segen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Ich meine natürlich Streifenrasterplatine

    Das trifft es wohl besser... ich hätte mich wohl vorher besser informieren sollen. Aber leider bietet Pollin nur Streifenrasterplatinen an
    Unwissenheit ist ein Segen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    also entweder du kratzt mit nem bohrer an den gewissen stellen den CU lack weg.. so haben wir es in der schule gelernt..

    Ich selbst mach es mit dem Dremel und ner Trennscheibe.. geht schnell und ist gerade..

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja ist eigentlich ganz einfach die Sache.

    Im Anhang ein Dreifachbild.

    Wenn genug platz ist dann kann man wie Ringo schon sagte einfach mit einem Bohrer die Kupferbahn unterbrechen. (Bild oben)

    Das geht einfach mit dem Bohrer in der Hand bzw. in einem Feilenheft oder mit einem passenden Werkzeug wie im mittleren Bild das es für einige Euros fertig gibt.


    Kompakter geht es wenn man zwiuschen den Löchenr trennt sofern es keine Gründe dagegen gibt (zb. Höhrere Spannungen).
    Mit einer kleinen Trennscheibe und einer ruhigen Hand bzw. einem Anschlag ist das auch kein Akt.(Beispiel Bild unten).
    Selbst eine kleine Pucksäge funktioniert wenn man denn garnichts weiter zur Hand hat.



    Zweite Frage: Wie bekomme ich in die Platine ein größeres Loch (z.B. zwei Löcher miteinander verbinden)? Geht das auch ohne Bohrer?
    Wie darf ich das nun interpretieren ?

    Löcher kann man Bohren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken x.jpg  
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    5
    Also das leichteste und auch guenstigste ist in meinen Augen der 3mm-Bohrer! In meiner Abschlusspruefung haben wir das auch so gemacht und das sieht auch noch professionell aus und nicht wie gewollt und nicht gekonnt!! Da reichen auch schon 4-5 leichte Umdrehungen.

    Vom Dremel wuerde ich persoenlich abraten, die ruhige Hand habe ich nicht mitbekommen und bei mehreren Unterbrechungen (es bleibt ja meist leider nicht bei 2-3 Unterbrechungen) wird so ein Dremel auch nach einiger Schwer in der Hand!

    Wenn Du mit so einer Lochstreifenplatine noch nicht gearbeitet hast, mach Dir vorher einen ordentlichen Layout-Plan. Ist ratsamer, wenn die Erfahrung fehlt, meine erste Platine hat sich leider in Schall und Rauch aufgeloest, weil ich mich um eine Reihe vertan habe!!

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zitat Zitat von Ratber
    ...oder mit einem passenden Werkzeug wie im mittleren Bild
    Blöde Frage: Ich habe mir dieses Gerät vor ..zig Jahren gekauft und schätze es sehr. Aber wie heißt dieses Zeugs eigentlich offiziell ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Leiterbahnunterbrecher

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zitat Zitat von Manf
    Leiterbahnunterbrecher
    Na gut, auf so einen ausgefallenen Namen kann man ja nicht kommen

    Und mit dem auf dem Bild kann ich gleich zwei auf einmal unterbrechen ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Und mit dem auf dem Bild kann ich gleich zwei auf einmal unterbrechen ?
    Das ist eine Version mit zwei unterschiedlichen Einsätzen.
    Man kann ihn für kurze und für lange Leitungen verwenden.
    Manfred

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zitat Zitat von Manf
    ...und für lange Leitungen verwenden.
    Sag' ich ja, ideal für mich
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •