-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 17-HOER-3 der roboter.. :)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201

    17-HOER-3 der roboter.. :)

    Soo ersma die bilder..

    wir sehn auf den bildern das fahrwerk mit c control und Schrittmotor ansteuerung.

    spannungsteiler und sensorig ist in arbeit aber noch nicht feritg kommt die tage.

    soll ich eigentlich mal den code der anstuerng reintun hier?

    ich kann die motoren anstuern und parallel noch andere tätigkeiten.

    multitasking möchtegern manipulation...
    dank einem super webmaster von einer wunderbaren seite die ihr auch alle bestimmt kennt.. der gute wolfgang mit seinem SPR.. echt n super typ!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken _ce1.jpg   _ce34.jpg   _ce32.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    n paar daten:

    2 Schrittmotoren unipolar angestuert über jeweils einen l298N mit freilaufdioden 700 zeigt mein messgerät in die dioden sind net beschriftet..

    die motoren sind von AEG mit der bezeichnung SO26/48 die 6Ader variante mit 7,5V Betriebsspannnung und 0,5A... bei mir sind es 12V und 1,2 A


    selbst ausgesägte etagen (stichsäge mit microblatt)
    in der höhe verstellbar über 4 radmuttern.

    alle gewinde sind mit 4mm an diesem roboter 'genormt'

    die räder bestehn jeweils aus 4 abgeschliffenen cds ( winkelschleifer)
    und sind miteinader verklebt.

    von dem zahnrad des schrittmotors geht es direkt ans rad!
    und so wurds gemacht:

    zahrand erhizt und aus der legokiste 2 motoradfelgen genommen und einfach aufs heiße zahrad raufgepresst das hält so das man es nichtmehr abziehn kann!! und es eiert minimal!

    danach wurdne die geklebten laufräder an 2 punkten durchgebohrt und mit der legofelge verschraubt.

    ein stützrad oder eine stützkugel wird morgen monitert.. regnet drausen und müsste in die garage :O).

    die stromversorgung wird erstmal über ein netztreil mit 12V und 4A realisiert später wird es ein ausgedienter IBM AKKU erledigen mit sotlzen 16V und 4,2A

    kritik erwünscht wenn sie konstruktiv ist

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.03.2004
    Beiträge
    201
    hier einmal ´der screenshot............. für alle funktionen die er BIS JETZT hat.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken term.jpg  

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •