-         

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Thema: Papierkorp der ausm Weg geht =)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673

    Papierkorp der ausm Weg geht =)

    Anzeige

    Ich hatte mal spontan ne fast überflüssige Idee:

    Wir haben schmale Gänge und dort stehen an den Tischen Papierkörbe, über die man fast drüber läuft.

    Nun dachte ich mir, der könnte doch zur Seite fahren, wenn ich dem zu nahe komme

    Ich könnte ne Platte mit Rädern als Base drunter bauen und Reflex-Lichtschranken an die Seiten bauen, die bei "1", von mir aus gesehen, den Papierkorb wegsteuern


    Wie würdest du das lösen?

    Andreas

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836

    Re: Papierkorp der ausm Weg geht =)

    Zitat Zitat von walddax
    .., der könnte doch zur Seite fahren, wenn ich dem zu nahe komme
    Wenn du jetzt aber wirklich was wegwerfen willst, mußt du ihn erstmal erwischen


    EDIT: Einen motorisierten "Pflanzenroller"
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Dann hat man gleich n bischen Bewegung lol
    Ich hab grad so gedacht, was wäre, wenn voll viele Papierkörbe sowas hätten und mehere Leude durch den Gang gehen würden, dann wär was los

    Schrittmotoren wären da wohl nicht angebracht, oder?
    Analog ließe sich das doch bestimmt am einfachsten realisieren

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Müßte auch "Beam"-mäßig gehen, is ja auch mehr ein Gag. Bei den Breitenberg-Maschinen ist zwar kein Mistkübel dabei, aber das macht ja nix
    Nur: wenn der zu Hindernissen immer die maximal-Entfernung sucht, stellt er sich immer genau mitten auf den Gang (wegen der Wände).

    Wegen dem Wegwerfen: Kombiniert mit Klatsch-Schalter: wenn man klatscht, weicht er NICHT aus, sonder macht's Maul auf
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Stimmt, dass die Wände den Papierkorb wegschicken, daran hatte ich eben nicht gedacht

    Dann klatschen se nachher alle

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wart mal: Um auf (bewegte) Leute zu reagieren, wär ja so ein PIR Bewegungsmelder am einfachsten. Dem sind dafür die Wände wurst.
    da vielleicht irgendwas mit IR
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    Kann man son PIR-Sensor einstellen, damit der nicht wie normale Bewegungsmelder schon von weitem reagiert?

    Meinst du diese IR, wie sie z.B. in plastikfröschen, affen oder anderen Teilen, die anne Tür stehen und krach machen, wenn man dran vorbei geht?

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Das sind "PIR" Statt zu quaken, sollte er halt zur Seite hüpfen. (und "huch" sagen)

    IR-Sensoren (Sharp GP2D12 ) wär eine Möglichkeit, unabhänging davon die position im Gang zu kontrollieren
    (geht ~80 cm, damit wüßt er, wo er steht)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    37
    Beiträge
    673
    ich glaub, das würde in Richtung Programmierung gehen

    EDIT:
    Ich korrigiere mich, das wäre ne tolle Idee =)

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Moment, moment, das is noch die Analyse-Phase, über Lösungen im Detail sollt man da noch nicht nachdenken.
    Erstmal genau ausformulieren, WAS GENAU das Werkel WANN tun soll und wann nicht.
    Daraus werden erst die konkreten Anforderungen ersichtlich, und erst dann kann man sagen, was zu tun wäre (programmieren, löten, etc) oder ob man's bleiben läßt.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •